Archiv für 3. Juni 2013

Das Pinterest-Universum – RebelMouse – das Schaufenster zum sozialen Internet

Das Pinterest-Universum – Kapitel 6-1

 

Das Pinterest-Universum


.

RebelMouse, der noch recht neue Internetservice von Paul Berry, möchte gerne Ihr Schaufenster und Ihre Titelseite zu den Aktivitäten im Social-Web sein.

Auf den ersten Blick sieht ein RebelMouse – Account wie eine Zeitung mit allen Artikeln über Ihr Leben in sozialen Netzwerken aus.

Wenn Sie sich aber erst einmal etwas intensiver mit dem Service beschäftigt haben, werden Sie erkennen, RebelMouse ist viel mehr als nur das.

Die User der sozialen Netzwerke sind groß darin, auf Pinterest, Facebook oder Twitter, um nur einige zu nennen, qualifizierte Inhalte zu veröffentlichen, die eigenen WEB-Seiten sind hingegen in Bezug auf soziale Aktualisierungen meist eine Quelle der Verlegenheit.

RebelMouse will nun die beiden Aktivitäten miteinander vereinigen.

RebelMouse gibt Ihnen die Möglichkeit einer Verbindung zu Ihren Accounts auf Pinterest, Facebook und Twitter. Aus diesen Verbindungen erstellt Rebel Mouse eine Quasi-Homepage für Sie, die sich selbst mit frischen Inhalten aus Ihren Social-Media-Konten heraus versorgen.

Sie sind auch in der Lage, Beiträge neu anzuordnen, so dass Sie ein Niveau von redaktioneller Kuration erreichen, die das, was Facebook und Twitter allein liefern, weit übertrifft.

Neben Twitter und Facebook können Ihre Accounts auf Pinterest, Instagram und Tumblr mit RebelMouse verbunden werden (Stand: 16.04.2013).

Weiter geht es im Buch!

Das Pinterest-Universum - Eine Erfolgsgeschichte
das pinterest-universum das pinterest-universum
Das Pinterest-Universum - zum Inhaltsverzeichnis

Das Pinterest-Universum Angebot

Das Buch “Das Pinterest-Universum” besteht aus diesen 7 Teilen:

  1. Teil 1 Einführung in das visuelle Marketing (6 Kapitel)
  2. Teil 2 Überblick und praktische Ideen (22 Kapitel)
  3. Teil 3 Pinterest für Unternehmen (21 Kapitel)
  4. Teil 4 Pinterest im Vergleich mit anderen Netzwerken (8 Kapitel)
  5. Teil 5 Nützliche Tools für die Optimierung von Pinterest (16 Kapitel)
  6. Teil 6 Weitere interessante und wichtige Netzwerke (20 Kapitel)
  7. Teil 7 Infografiken – Tipps und Tools zur Erstellung (8 Kapitel)

Sie erhalten KOSTENLOS per E-Mail ein vollständiges Kapitel aus jedem dieser 7 Teile! Klicken Sie jetzt auf den Anforderungsbutton und bestellen Sie unverbindlich Ihre Informationen:

Das Pinterest-Universum 7 Kapitel gratis bestellen


GRATIS-Kurs jetzt freischalten!

Das Pinterest-Universum – Instagram für Unternehmen

Das Pinterest-Universum – Kapitel 6-20

 

Das Pinterest-Universum


.

Instagram ist eine Plattform, über die man auf Grund der Nutzerzahlen und der Reichweite ein eigenes Buch schreiben könnte. In diesem Kapitel geht es aber nur um die Nutzung von Instagram als Marketing-Werkzeug für Unternehmen.

Instagram ist seit 2012 ein Teil von Facebook und mit über 100 Millionen Nutzern die beliebteste Foto-Sharing-App, die aus normalen Handy-Nutzern kreative Amateurfotografen gemacht hat.

Durch die breite Akzeptanz ist Instagram ein Marketing-Tool, dessen wertvolle Bedeutung viele Unternehmen noch immer ignorieren.

Die Inhalte, die Instagram-Benutzer generieren und konsumieren, können innovative Unternehmen und E-Commerce-Sites eine Möglichkeit geben, um die Macht des Foto-Sharing zu nutzen und so Kundenbeziehungen zu vertiefen und Interessenten in Kunden zu verwandeln.

Zum Abschluss des Teils 6 dieses Buches gebe ich nun einige Tipps, um Marketing-Erfolge in diesem mit über 100 Millionen Nutzern recht großen Netzwerk zu erzielen:

Erstellen Sie Ihr Konto und entwickeln Sie einen Plan!

Bilder sind ein guter Weg, um mit Ihren Kunden zu kommunizieren, und das macht Instagram zu einem großen Vertriebskanal für Ihre visuell ansprechenden Inhalte.

Wann immer Sie neue Produkte vorstellen oder eine Veranstaltung bekannt machen, kann ein einzelnes Foto effektiver kommunizieren als die längste Pressemitteilung.

Aber wie bei anderen Formen der Content-Vermarktung auch sollten Sie Ihre Aktivitäten nicht auf diese Ereignisse beschränken. Erstellen Sie einen  redaktionellen Kalender und definieren Sie, welche Art von Inhalten Sie wann erstellen und veröffentlichen.

Um Ihnen den Start zu erleichtern sind hier sind einige Themen, die Sie verwenden können, um Ihre erste Content-Strategie definieren:

Weiter geht es im Buch!

Das Pinterest-Universum - Eine Erfolgsgeschichte
das pinterest-universum das pinterest-universum
Das Pinterest-Universum - zum Inhaltsverzeichnis

Das Pinterest-Universum Angebot

Das Buch “Das Pinterest-Universum” besteht aus diesen 7 Teilen:

  1. Teil 1 Einführung in das visuelle Marketing (6 Kapitel)
  2. Teil 2 Überblick und praktische Ideen (22 Kapitel)
  3. Teil 3 Pinterest für Unternehmen (21 Kapitel)
  4. Teil 4 Pinterest im Vergleich mit anderen Netzwerken (8 Kapitel)
  5. Teil 5 Nützliche Tools für die Optimierung von Pinterest (16 Kapitel)
  6. Teil 6 Weitere interessante und wichtige Netzwerke (20 Kapitel)
  7. Teil 7 Infografiken – Tipps und Tools zur Erstellung (8 Kapitel)

Sie erhalten KOSTENLOS per E-Mail ein vollständiges Kapitel aus jedem dieser 7 Teile! Klicken Sie jetzt auf den Anforderungsbutton und bestellen Sie unverbindlich Ihre Informationen:

Das Pinterest-Universum 7 Kapitel gratis bestellen


Das Pinterest-Universum – Instagram – der Überblick

Das Pinterest-Universum – Kapitel 6-19

 

Das Pinterest-Universum


.

In diesem Buch, besonders im Teil 6, wurde die Foto-Sharing-App Instagram bereits mehrfach erwähnt. Das Kapitel 4-6 vergleicht Instagram mit Pinterest. Jetzt ist es an der Zeit, diese App und ihre Handhabung (unter Android) einmal näher vorzustellen.

Eine der beliebtesten Kamera-und Foto-Sharing-Apps für Android ist Instagram – sie wurde mehr als eine Million Mal in weniger als einem Tag heruntergeladen, als sie im April 2012 für Android zur Verfügung gestellt wurde. Bis zu diesem Zeitpunkt gab es Instagram nur exklusiv für die iOS-Geräte von Apple.

Instagram ist einfach zu bedienen und zu konfigurieren, aber es gibt noch immer manchen Benutzer, der sich wundert, wie die App funktioniert und was sie bieten kann.

In dieser Anleitung erhalten Sie die Erklärungen, wie Instagram unter Android funktioniert. Instagram ist sehr einfach einzurichten und macht dem Benutzer schon nach kurzer Zeit viel Freude.

Der Start!

Falls Sie die App noch nicht installiert haben, können Sie sie kostenlos aus dem Google Play Store herunter laden – das geht recht schnell.
Nach dem Download und der Installation müssen Sie, falls Sie dies nicht bereits auf einem anderen Gerät getan haben, auf Instagram ein Benutzerkonto einrichten.
Dafür sind folgende Schritte erforderlich:

●    Starten Sie Instagram auf Ihrem Smartphone oder Tablett.
●    Auf der Startseite wählen Sie “Registrieren” aus.
●    Bestimmen Sie einen Benutzernamen und ein Passwort. Dies werden Ihre Login-Daten für Ihre zukünftigen Anmeldungen auf Instagram. Sie können auch ein Anzeige-Bild auswählen.
●    Geben Sie Ihren Namen und eine E-Mail-Adresse ein, um Ihr Profil zu vervollständigen. Sie können den Instagram-Account natürlich auch mit Ihrem Facebook-Accout verbinden und die dort hinterlegten Daten übernehmen. Da Instagram seit 2012 zu Facebook gehört, bietet sich dieser Weg an.
●    Tippen Sie dann auf die Schaltfläche “Registrieren”, um Ihr Konto zu erstellen.
●    Auf der nächsten Seite können Sie wählen, ob Sie nach Instagram-Accounts Ihrer Facebook-Freunde suchen möchten. Sie können diesen Schritt aber auch überspringen und später manuell nach Accounts Ihrer Facebook-Freunde suchen und sich mit ihnen verbinden.
●    Im nächsten Schritt schlägt Ihnen Instagram Nutzer vor, denen Sie folgen können. Tippen Sie, wenn Sie das wollen, einfach auf die “Follow”-Schaltfläche und schon sind Sie mit den entsprechenden Instagram-Nutzern verbunden. Sie können auch an dieser Stelle den Schritt überspringen und zu einem späteren Zeitpunkt nach Instagram-Mitgliedern, denen Sie folgen möchten, suchen. Wie sie es von anderen Netzwerken her sicher kennen, werden Ihnen die Veröffentlichungen der Personen, denen Sie folgen, in Ihrem News-Stream angezeigt.
●    Tippen Sie auf “Fertig” (Done), um die Einrichtung Ihres Kontos abzuschließen.

Geschafft, Sie haben nun ein Instagram-Konto! Sie werden jetzt zum Startbildschirm geleitet und sehen den News-Stream, in dem die Bilder der Personen, denen Sie folgen, sowie Ihre eigenen Veröffentlichungen zukünftig angezeigt werden.

Die Buttons des Hauptbildschirmes!

Weiter geht es im Buch!

Das Pinterest-Universum - Eine Erfolgsgeschichte
das pinterest-universum das pinterest-universum
Das Pinterest-Universum - zum Inhaltsverzeichnis

Das Pinterest-Universum Angebot

Das Buch “Das Pinterest-Universum” besteht aus diesen 7 Teilen:

  1. Teil 1 Einführung in das visuelle Marketing (6 Kapitel)
  2. Teil 2 Überblick und praktische Ideen (22 Kapitel)
  3. Teil 3 Pinterest für Unternehmen (21 Kapitel)
  4. Teil 4 Pinterest im Vergleich mit anderen Netzwerken (8 Kapitel)
  5. Teil 5 Nützliche Tools für die Optimierung von Pinterest (16 Kapitel)
  6. Teil 6 Weitere interessante und wichtige Netzwerke (20 Kapitel)
  7. Teil 7 Infografiken – Tipps und Tools zur Erstellung (8 Kapitel)

Sie erhalten KOSTENLOS per E-Mail ein vollständiges Kapitel aus jedem dieser 7 Teile! Klicken Sie jetzt auf den Anforderungsbutton und bestellen Sie unverbindlich Ihre Informationen:

Das Pinterest-Universum 7 Kapitel gratis bestellen


Das Pinterest-Universum – pSocial – das Foto-Netzwerk mit Score-Card

Das Pinterest-Universum – Kapitel 6-18

 

Das Pinterest-Universum


.

Indien ist ein Land, dessen Bevölkerung sich gerne und aktiv in den sozialen Medien engagiert, dem ein bedeutendes eigenes soziales Netzwerk aber bislang fehlte. Mit mehr als 63 Millionen monatlich aktiven Nutzern war Facebook bislang das Netzwerk, auf dem sich alles abspielte.

Aber die Menschen sind im Allgemeinen auf Facebook, weil ihre Freunde dort sind und nicht, weil sie dort Informationen und Anregungen zu ihren persönlichen Interessen finden. Es haben sich in der letzten Zeit jedoch sowohl auf lokaler als auf internationaler Ebene Netzwerke entwickelt, bei denen die Interessen der Benutzer im Vordergrund stehen sollen.

pSocial ist ein neues soziales Netzwerk, das auf den Interessen der Nutzer basiert. Dieses indische Netzwerk ist in Mumbai basiert.

Wie funktioniert pSocial?

Das Netzwerk bietet einen Twitter- und einen Google-Login an, um ein Konto auf der Plattform zu erstellen. Auch die Anmeldung per E-Mail-Adresse und Passwort ist möglich. Eine Anmeldung über Facebook ist Stand April 2013 nicht möglich.

Sobald das Konto erstellt worden ist, stellt die Plattform dem neuen Nutzer eine Auswahlliste mit Interessen zur Verfügung. Es können maximal 10 Interessensgebiete ausgewählt werden.

Abhängig von der Wahl von Interessen fügt die Plattform Benutzer mit den gleichen Interessen dem persönlichen Netzwerk hinzu. Man kann diesen Personen wieder endfolgen, aber es wäre sinnvoller, wenn die Benutzer nicht standardmäßig hinzugefügt würden.

Die Plattform vergibt “pSos”-Punkte, je nach der Anzahl der Freunde, die man selbst auf die Plattform eingeladen hat.

Weiter geht es im Buch!

Das Pinterest-Universum - Eine Erfolgsgeschichte
das pinterest-universum das pinterest-universum
Das Pinterest-Universum - zum Inhaltsverzeichnis

Das Pinterest-Universum Angebot

Das Buch “Das Pinterest-Universum” besteht aus diesen 7 Teilen:

  1. Teil 1 Einführung in das visuelle Marketing (6 Kapitel)
  2. Teil 2 Überblick und praktische Ideen (22 Kapitel)
  3. Teil 3 Pinterest für Unternehmen (21 Kapitel)
  4. Teil 4 Pinterest im Vergleich mit anderen Netzwerken (8 Kapitel)
  5. Teil 5 Nützliche Tools für die Optimierung von Pinterest (16 Kapitel)
  6. Teil 6 Weitere interessante und wichtige Netzwerke (20 Kapitel)
  7. Teil 7 Infografiken – Tipps und Tools zur Erstellung (8 Kapitel)

Sie erhalten KOSTENLOS per E-Mail ein vollständiges Kapitel aus jedem dieser 7 Teile! Klicken Sie jetzt auf den Anforderungsbutton und bestellen Sie unverbindlich Ihre Informationen:

Das Pinterest-Universum 7 Kapitel gratis bestellen


Das Pinterest-Universum – Springpad – das Foto-Netzwerk mit Alarmfunktion

Das Pinterest-Universum – Kapitel 6-17

 

Das Pinterest-Universum


.

In den letzen 2 Jahren hat sich auch Springpad in Richtung Pinterest, zumindest was den optischen Eindruck betrifft, entwickelt – dies ist nicht unbedingt schlecht oder nachteilig. Die visuelle Gestaltung und Organisation sind besser geworden, aber bei weitem noch nicht perfekt. Die allgemeine Nutzerfreundlichkeit und Navigation bleiben zwei große Schwächen von Springpad, an denen noch gearbeitet werden muss.

Ein Teil diese Aussage hat mit dem Inhalt, der auf jeder Seite ist, zu tun. Pinterest hat einfach einen breiteren, ständig wachsenden Katalog, aber dafür funktioniert Springpad viel besser im persönlichen oder privaten Einsatz. Wenn Sie virtuelle Merklisten für eigene Notizen und Ideen erstellen und diese nicht unbedingt mit der Welt teilen wollen, sind Sie mit Springpad besser bedient.

Was ist Springpad eigentlich?

Wenn Sie das Konzept von Pinterest mögen, aber mehr machen wollen als Bilder von Artikeln, die Sie vielleicht kaufen möchten, zu sammeln, dann ist Springpad sicher eine nähere Betrachtung wert. Diese Web-App ist nicht annähernd so sozial wie Pinterest und möglicherweise auch nicht so gut gestaltet. Aber sie bietet eine Online-Collage-Herstellung-Erfahrung, die weit über das, was Pinterest bietet, für persönliche Zwecke hinaus geht.

Betrachten Sie Springpad als ein erweitertes Pinterest, aber mit weniger sozialer Aktivität und Sie sehen Springpad richtig.

Registrierung und Einrichtung!

Jeder kann sich auf Springpad durch die Eingabe einer E-Mail-Adresse und eines Passwortes anmelden und einen Account eröffnen. Sie haben die Möglichkeit, zusätzliche Informationen wie Ihren vollständigen Namen, Ihre Postleitzahl einzufügen, ein Foto zu integrieren sowie den Account mit Twitter, Facebook, Yahoo! und Google Mail-Konten zu verbinden.
Springpad hat einige Sharing- und Social-Features in die Website eingebunden. Diese sind aber nicht annähernd so verlockend wie die von Pinterest, denn die Boards auf Springpad sind standardmäßig privat, daher gibt es weniger zu sehen. Auf Pinterest sind die Boards ja wie bekannt standartmäßig öffentlich und private Boards müssen gezielt erstellt werden.

Weiter geht es im Buch!

Das Pinterest-Universum - Eine Erfolgsgeschichte
das pinterest-universum das pinterest-universum
Das Pinterest-Universum - zum Inhaltsverzeichnis

Das Pinterest-Universum Angebot

Das Buch “Das Pinterest-Universum” besteht aus diesen 7 Teilen:

  1. Teil 1 Einführung in das visuelle Marketing (6 Kapitel)
  2. Teil 2 Überblick und praktische Ideen (22 Kapitel)
  3. Teil 3 Pinterest für Unternehmen (21 Kapitel)
  4. Teil 4 Pinterest im Vergleich mit anderen Netzwerken (8 Kapitel)
  5. Teil 5 Nützliche Tools für die Optimierung von Pinterest (16 Kapitel)
  6. Teil 6 Weitere interessante und wichtige Netzwerke (20 Kapitel)
  7. Teil 7 Infografiken – Tipps und Tools zur Erstellung (8 Kapitel)

Sie erhalten KOSTENLOS per E-Mail ein vollständiges Kapitel aus jedem dieser 7 Teile! Klicken Sie jetzt auf den Anforderungsbutton und bestellen Sie unverbindlich Ihre Informationen:

Das Pinterest-Universum 7 Kapitel gratis bestellen


Das Pinterest-Universum – Juxtapost – das Foto-Netzwerk mit Excel-Export

Das Pinterest-Universum – Kapitel 6-16

 

Das Pinterest-Universum


.

Juxtapost ist auch ein Netzwerk, um dabei zu helfen, sich an all die erstaunlichen Dinge, die Sie sehen, während Sie im Internet surfen, zu erinnern. Ob Planung einer Hochzeit oder die Ideenfindung zur Möblierung eines Zimmers, es gibt kaum einen Bereich im Leben, für den die Menschen heute das Internet nicht nutzen.

Doch mit all seinen unendlichen Möglichkeiten hat die Verwaltung dessen, was gefunden wurde, zu einem gewaltigen Unterfangen entwickelt. Seit Jahren werden im Browser Lesezeichen eingesetzt oder der erfahrene Internet-Surfer nutzt Angebote wie Delicious oder Mister Wong. Dies ist jedoch ein relativ ineffektiver Weg, wenn es darum geht, mehr als nur ein paar Seiten zu verwalten.

Dies ist der Punkt, auf dem Juxtapost mit seinem Service aufsetzt. Das Ziel von Juxtapost ist es, den Benutzern einfach zu bedienende Werkzeuge an die Hand zu geben, um über die gefundenen und nach Juxtapost eingestellten Fotos die einmal für interessant befundenen WEB-Seiten wieder zu finden, auch dann, wenn die eigene Sammlung aus Hunderten von Inhalten besteht.

Der soziale Aspekt von Juxtapost ist genauso einfach. Die Mitglieder sehen die Veröffentlichungen anderer Mitglieder, können sie kommentieren, “liken” und in ihre eigenen Boards übernehmen.

Die Macht der sozialen Entdeckung wird deutlicher, wenn man den Menschen / Freunden mit ähnlichem Stil oder Geschmack zu folgen beginnt, es ist wie das Surfen im Web mit all Ihren Freunden.

Am Ende drehen sich die Bemühungen der Juxtapost-Betreiber darum, sicher zu stellen, dass die Benutzer dieser Entdeckungsplattform das finden, was sie erwarten. Nach eigenen Angaben haben die Entwickler viel Zeit damit verbracht, eine Benutzersteuerung zu entwickeln, die reich an Möglichkeiten und gleichzeitig einfach zu bedienen ist.

Weiter geht es im Buch!

Das Pinterest-Universum - Eine Erfolgsgeschichte
das pinterest-universum das pinterest-universum
Das Pinterest-Universum - zum Inhaltsverzeichnis

Das Pinterest-Universum Angebot

Das Buch “Das Pinterest-Universum” besteht aus diesen 7 Teilen:

  1. Teil 1 Einführung in das visuelle Marketing (6 Kapitel)
  2. Teil 2 Überblick und praktische Ideen (22 Kapitel)
  3. Teil 3 Pinterest für Unternehmen (21 Kapitel)
  4. Teil 4 Pinterest im Vergleich mit anderen Netzwerken (8 Kapitel)
  5. Teil 5 Nützliche Tools für die Optimierung von Pinterest (16 Kapitel)
  6. Teil 6 Weitere interessante und wichtige Netzwerke (20 Kapitel)
  7. Teil 7 Infografiken – Tipps und Tools zur Erstellung (8 Kapitel)

Sie erhalten KOSTENLOS per E-Mail ein vollständiges Kapitel aus jedem dieser 7 Teile! Klicken Sie jetzt auf den Anforderungsbutton und bestellen Sie unverbindlich Ihre Informationen:

Das Pinterest-Universum 7 Kapitel gratis bestellen


Das Pinterest-Universum – Yumpu – die PDF-Datei als Kundenmagazin

Das Pinterest-Universum – Kapitel 6-15

 

Das Pinterest-Universum


.

Ein Online-Kundenmagazin, in das auch Video- und Audiodateien eingebunden werden können, stellt die eigene Reputation bei Kunden und Interessenten auf eine höhere Ebene.

Im Kapitel 6-6 habe ich die App Flipboard vorgestellt, mit der genau dies möglich ist, allerdings Stand April 2013 nur mit den iOS-Geräten iPod touch, iPhone und iPad.
Für alle, die nicht über ein iOS-Gerät verfügen oder damit nicht arbeiten wollen, gibt es eine Alternative: Yumpu.com.

Yumpu.com ist ein kostenloser ePaper-Publishing-Web-Service, der jedes PDF-Dokument in ein Online-Magazin verwandelt, das sehr benutzerfreundlich zu lesen und durchzublättern ist. Yumpu wird von der schweizer Firma © [i]-magazine AG betrieben.

Yumpu ist ein All-in-one-Service, der nicht nur das Hochladen von Dateien und die Konvertierung in ein Online-Magazin anbietet, sondern auch die Speicherung in einer eigenen Magazin-Bibliothek. Alle konvertierten Zeitschriften werden in der Cloud gespeichert und es kann über das Internet auf sie zugegriffen werden.
Nach der Konvertierung können die Magazine online gelesen und durchgeblättert werden, als ob Sie durch ein gedrucktes Magazin gehen. Es ist noch schöner und angenehmer, wenn die Magazine mit einem Touch-powered Tablett oder Laptop angesprochen werden.

So geht es!

Um den Service nutzen zu können müssen Sie ein Konto auf der Website einrichten. Natürlich ist die Registrierung absolut kostenlos und mit keinen verdeckten Kosten versehen. Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit dem Aktivierungslink. Sobald Ihr Accout registriert und aktiviert ist, können Sie Ihr erstes Online-Magazin erstellen, indem Sie Ihr erstes PDF-Dokument, das Sie auf Ihrem Computer gespeichert haben, uploaden.

Weiter geht es im Buch!

Das Pinterest-Universum - Eine Erfolgsgeschichte
das pinterest-universum das pinterest-universum
Das Pinterest-Universum - zum Inhaltsverzeichnis

Das Pinterest-Universum Angebot

Das Buch “Das Pinterest-Universum” besteht aus diesen 7 Teilen:

  1. Teil 1 Einführung in das visuelle Marketing (6 Kapitel)
  2. Teil 2 Überblick und praktische Ideen (22 Kapitel)
  3. Teil 3 Pinterest für Unternehmen (21 Kapitel)
  4. Teil 4 Pinterest im Vergleich mit anderen Netzwerken (8 Kapitel)
  5. Teil 5 Nützliche Tools für die Optimierung von Pinterest (16 Kapitel)
  6. Teil 6 Weitere interessante und wichtige Netzwerke (20 Kapitel)
  7. Teil 7 Infografiken – Tipps und Tools zur Erstellung (8 Kapitel)

Sie erhalten KOSTENLOS per E-Mail ein vollständiges Kapitel aus jedem dieser 7 Teile! Klicken Sie jetzt auf den Anforderungsbutton und bestellen Sie unverbindlich Ihre Informationen:

Das Pinterest-Universum 7 Kapitel gratis bestellen


Das Pinterest-Universum – Luvocracy – das Foto-Netzwerk mit Mundpropaganda

Das Pinterest-Universum – Kapitel 6-14

 

Das Pinterest-Universum


.

Wenn Sie die ersten 13 Kapitel im Teil 6 des Buches durchgearbeitet haben, dann schwirrt Ihnen wahrscheinlich der Kopf von den vielen neuen Informationen. Aber, es tut mir leid, wir sind noch nicht am Ende, denn das Pinterest-Universum mit allen seinen Schattierungen und Mitspielern ist einfach zu groß und zu interessant.

Also, Kopf hoch, Augen zu und durch – hier kommt das nächste Netzwerk – Luvocracy.

Die Menschen strömen zu Pinterest, um zu sammeln und zu verfolgen, Inspirationen über Rezepte zu finden, Destinationen zu besuchen oder über die neuen Trends in der Mode informiert zu werden.

Aber es gibt auch ein viel versprechendes neues soziales Netzwerk mit einem ähnlichen Modell, das aber weniger auf das Träumen und mehr auf das Shopping konzentriert ist. Das in San Francisco ansässige Startup Luvocracy, das im Herbst 2012 leise startete, basiert auf demKonzept, dass wir Produkte eher und häufiger kaufen, wenn sie von Anderen, denen wir vertrauen, empfohlen worden sind.

Lt. der Agentur Nielsen vertrauen 92% der Menschen der Mundpropaganda durch Freunde, Bekannte, Familienmitgliedern und Arbeitskollegen mehr als jeder noch so gut gemeinten Werbung der Unternehmen. Dies zu verinnerlichen ist für Sie als Marketing-Verantwortlichen sicher eine gute Strategie, um die Kunden und Interessen zu “umarmen” und wo das Konzept von Luvocracy beginnt.

Weiter geht es im Buch!

Das Pinterest-Universum - Eine Erfolgsgeschichte
das pinterest-universum das pinterest-universum
Das Pinterest-Universum - zum Inhaltsverzeichnis

Das Pinterest-Universum Angebot

Das Buch “Das Pinterest-Universum” besteht aus diesen 7 Teilen:

  1. Teil 1 Einführung in das visuelle Marketing (6 Kapitel)
  2. Teil 2 Überblick und praktische Ideen (22 Kapitel)
  3. Teil 3 Pinterest für Unternehmen (21 Kapitel)
  4. Teil 4 Pinterest im Vergleich mit anderen Netzwerken (8 Kapitel)
  5. Teil 5 Nützliche Tools für die Optimierung von Pinterest (16 Kapitel)
  6. Teil 6 Weitere interessante und wichtige Netzwerke (20 Kapitel)
  7. Teil 7 Infografiken – Tipps und Tools zur Erstellung (8 Kapitel)

Sie erhalten KOSTENLOS per E-Mail ein vollständiges Kapitel aus jedem dieser 7 Teile! Klicken Sie jetzt auf den Anforderungsbutton und bestellen Sie unverbindlich Ihre Informationen:

Das Pinterest-Universum 7 Kapitel gratis bestellen


Das Pinterest-Universum – We Heart It – das Foto-Netzwerk mit Anzeigenverkauf

Das Pinterest-Universum – Kapitel 6-13

 

Das Pinterest-Universum


.

Während alle Welt über Pinterest spricht wird oft übersehen, dass in Brasilien ein großes Foto-Sharing-Netzwerk mit dem Namen “We Heart It” entstanden ist.
Es gab einmal eine Zeit, vor dem großen Boom, da hatte We Heard It fünfmal so viele Mitglieder wie Pinterest.

Das Netzwerk wurde im Jahre 2008 vom Brasilianer Fabio Giolito gegründet. Bereits im Juli 2011 hatte We Heart It 7,7 Millionen eindeutige Nutzer und 460 Millionen Seitenaufrufe. Zum Vergleich: Pinterest hatte zum gleichen Zeitpunkt gerade einmal 1,5 Millionen eindeutige Nutzer und 91 Millionen Seitenaufrufe.

Aber dann kam die Explosion, Pinterest war plötzlich der Liebling der sozialen Medien und wird heute auf einen Wert von 1,5 Milliarden $ taxiert – We Heart It ist vergleichsweise klein und unbekannt geblieben.

We Heart It belegt im April 2013 bei Alexa weltweit den Rang 1023. Besonders beliebt ist das Netzwerk lt. Alexa-Statistiken in Bosnien-Herzegowina (Rang 133), Kroatien (Rang 202), Litauen (Rang 380) und seltsamerweise in Deutschland (Rang 632).

We Heart It steht in 19 Sprachen zur Verfügung, darunter auch Deutsch. Diesen Komfort bekommt man nicht von allen Netzwerken.

Was bietet We Heart It dem Nutzer?

Im Grunde die gleichen Funktionen wie Pinterest auch:

●    Online-Galerie
●    Online-Nutzung per Browser
●    eine iOS-App
●    Upload eigener Bilder
●    Bilder “herzen” (= Like)

Weiter geht es im Buch!

Das Pinterest-Universum - Eine Erfolgsgeschichte
das pinterest-universum das pinterest-universum
Das Pinterest-Universum - zum Inhaltsverzeichnis

Das Pinterest-Universum Angebot

Das Buch “Das Pinterest-Universum” besteht aus diesen 7 Teilen:

  1. Teil 1 Einführung in das visuelle Marketing (6 Kapitel)
  2. Teil 2 Überblick und praktische Ideen (22 Kapitel)
  3. Teil 3 Pinterest für Unternehmen (21 Kapitel)
  4. Teil 4 Pinterest im Vergleich mit anderen Netzwerken (8 Kapitel)
  5. Teil 5 Nützliche Tools für die Optimierung von Pinterest (16 Kapitel)
  6. Teil 6 Weitere interessante und wichtige Netzwerke (20 Kapitel)
  7. Teil 7 Infografiken – Tipps und Tools zur Erstellung (8 Kapitel)

Sie erhalten KOSTENLOS per E-Mail ein vollständiges Kapitel aus jedem dieser 7 Teile! Klicken Sie jetzt auf den Anforderungsbutton und bestellen Sie unverbindlich Ihre Informationen:

Das Pinterest-Universum 7 Kapitel gratis bestellen


Das Pinterest-Universum – Lyst – das Mode-Netzwerk mit Affiliate-Programm

Das Pinterest-Universum – Kapitel 6-12

 

Das Pinterest-Universum


.

Foto-Netzwerke mit dem Zugpferd Pinterest sind auf dem Vormarsch und bringen durch die optisch ansprechende Darstellung der Inhalte jede Menge Traffic auf die Shop-Seiten der Händler. Pinterest wird für alle möglichen Themen genutzt, andere Netzwerke konzentrieren sich auf eine Branche wie z.B. die Mode.

Lyst mit Sitz in London und New York gehört zu dieser Gruppe der Foto-Sharing-Plattformen. Das Netzwerk bringt Käufer, die nach einer Vielzahl von Designer-Inspirationen sowie Angeboten in unterschiedlichen Preislagen und Größen suchen, und die Händler zusammen, vorrangig im englischen Sprachraum.

Kaufhäuser, Online-Shops und Boutiquen zeigen ihre Angebote auf Lyst in Echtzeit und der Kauf kann über dieses Netzwerk problemlos in die Wege geleitet werden. Aus betriebswirtschaftlicher Sicht begeistert die Direktheit des Verkaufs in diesem Netzwerk. Die Back-End-Daten, die von der Website geliefert werden, sind eine wertvolle Ressource für Designer und Shops, um sie in der Planung und Produktion zu unterstützen. Die erhaltenen Informationen dienen auch dazu, sich stärker mit den Kunden zu engagieren, zu erkennen, was diese möchten und das Shopping-Erlebnis zu verbessern.

Im Kapitel 6-7 wurde bereits das Netzwerk Pose, das ganz ähnlich gelagert ist, vorgestellt. Während Pose sehr interessant für die Damen ist, hat auf Lyst auch die Herrenmode einen hohen Stellenwert.

Lyst verändert die Art, wie Menschen Mode kaufen, durch Personalisierung. Lyst ist wie ein persönliches virtuelles Geschäft, in dem die Benutzer neue Inspirationen erhalten, in dem sie das entdecken, was die Personen, denen sie folgen, publizieren. Der User-Feed enthält die Inhalte, die speziell zu ihren Interessen passen.

Wie verändert Lyst den Modeeinkauf?

Auf Lyst geht es darum, die Benutzer mit der Mode, die sie lieben, zu verbinden und sie über die neuesten Produkte und Trends zu informieren. Lyst ist für Modeinteressierte ein Werkzeug, bei dem die geliebten Artikel des Interesses nur einen Klick entfernt sind. Die User können einfach durch das umfangreiche Angebot ihrer bevorzugten Stilrichtungen gehen und können sich auf das, was sie lieben, konzentrieren.

Nachdem die Feeds der Benutzer mehr personalisiert wurden, ist die Plattform in nur 3 Monaten um 800% gewachsen.

Weiter geht es im Buch!

Das Pinterest-Universum - Eine Erfolgsgeschichte
das pinterest-universum das pinterest-universum
Das Pinterest-Universum - zum Inhaltsverzeichnis

Das Pinterest-Universum Angebot

Das Buch “Das Pinterest-Universum” besteht aus diesen 7 Teilen:

  1. Teil 1 Einführung in das visuelle Marketing (6 Kapitel)
  2. Teil 2 Überblick und praktische Ideen (22 Kapitel)
  3. Teil 3 Pinterest für Unternehmen (21 Kapitel)
  4. Teil 4 Pinterest im Vergleich mit anderen Netzwerken (8 Kapitel)
  5. Teil 5 Nützliche Tools für die Optimierung von Pinterest (16 Kapitel)
  6. Teil 6 Weitere interessante und wichtige Netzwerke (20 Kapitel)
  7. Teil 7 Infografiken – Tipps und Tools zur Erstellung (8 Kapitel)

Sie erhalten KOSTENLOS per E-Mail ein vollständiges Kapitel aus jedem dieser 7 Teile! Klicken Sie jetzt auf den Anforderungsbutton und bestellen Sie unverbindlich Ihre Informationen:

Das Pinterest-Universum 7 Kapitel gratis bestellen