Eine Checkliste für Ihr Blog-Design

youtube pinterest wordpress hoeren sie sich den artikel al mp3 an
wordpress pinterest youtube laden sie sich den artikel als mp3-datei herunter wordpress pinterest youtube hier steht der artikel als pdf zum lesen und zum download bereit

Obwohl ihnen das Schreiben am Herzen liegt, eilen viele Blogger, wenn sie zum ersten Mal starten, durch die Auswahl ihrer Blog-Design-Elemente ohne viel darüber nachzudenken. Aber die Realität ist, dass das Design der Kern Ihres Blogs und für Ihre Leserschaft ist. Daher werden die meisten 08/15-Designs nicht gut für Sie arbeiten.

Blog-Design erfordert keine künstlerische Ausbildung. Es erfordert vielmehr strategisches Denken über die Bestimmung Ihres Blogs, Ihre Ziele und Zielgruppen, und das bevor Sie anfangen zu bloggen.


GRATIS-Kurs jetzt freischalten!


Lesen Sie regelmäßig die Blogs, die vergleichbar sind, um sich mit den Design-Möglichkeiten vertraut zu machen. Überlegen Sie, welche Blogs Sie mögen und welche Elemente dieser Blogs Ihre Aufmerksamkeit erregen. Machen Sie eine Liste der Elemente, die Sie wollen, und der, die Sie nicht wollen.

Hier sind 21 Blog-Design Elemente für deren Einsatz Sie aber keine Ausbildung zum Grafik-Designer machen müssen:

Das Theme des Blogs (nicht Thema)


Das Blog-Theme wird verwendet, um  die visuelle Gestaltung und Usability des Blogs zu verbessern. Es kann eine Vorlage, eine Eigenentwicklung oder eine Kombination sein. Bei der Auswahl eines Blog-Themes müssen Sie daran denken, wie erlaubt es Ihnen, Ihr Layout zu gestalten. Dazu gehören Faktoren wie Reihen, Sidebar-Widgets sowie die Kopf-und Fußzeile.

Farbschema


Jetzt hier klicken!!


Welche Farben möchten Sie in Ihrem Blog verwenden? Wie werden sie auf verschiedenen Arten von Geräten aussehen? Sind diese Farben mit Ihren Firmenfarben verbunden? Stehen sie im Einklang mit Ihren Offline-Modulen und Ihrem Betrieb?

Typografie

Sie vermittelt mehr Informationen über Ihre Firma als die meisten Menschen es sich bewusst sind. Beachten den Unterschied zwischen serifen und serifenlosen Schriften sowie zwischen Headline- und Bodyfonts. Sie sind die geschriebene Stimme Ihrer Website und sollten im Einklang mit Ihrer Marke stehen sowie für Ihre Zielgruppe bequem zu lesen sein. Text, der schwer zu lesen ist, kann Ihre Traffic-Bemühungen behindern.

Schriftgrad

Denken Sie daran, Sie wollen Ihren Lesern die Möglichkeit geben, Ihren Text zu sehen. Daher sollten Sie, wenn Menschen über 40 ein wichtiges Segment Ihre Zielgruppe sind, eine große und leicht ablesbare Schrift wählen oder eine Option auf eine größere Größe anbieten.

Schriftfarben

Mit farblicher Hervorhebung für Texte beleben eine Seite, aber es ist entscheidend, dass die Texte dadurch schnell ins Auge springen. Allerdings, zu viele Farben verwirren nur und einige Kombinationen wiederum schrecken Ihre Besucher ab und vergraulen sie. Wenn Sie eine weiße (oder andere helle Farbe) auf einem schwarzen (oder dunklen) Hintergrund wählen, verwenden Sie eine Schriftgröße, die halbe Nummer größer Art ist, so dass sie lesbar bleibt. Obwohl es unlogisch ist, können Menschen mit geringem Sehvermögen diese Farbkombinationen besser lesen.

Hintergründe

Welche Farbe (n) und / oder Bilder wollen Sie als Hintergrund auf Ihrem Blog verwenden? Dies ist die “Dressing-Phase” für Ihre Website. Warme Farben sind ein Synonym für Menschen, während kühle Farben mit der Technik in Zusammenhang gebracht werden. Aber Sie möchten sicher nicht so viel Aufmerksamkeit mit dem Hintergrund erregen, das er von Ihren Inhalten ablenkt.

Bilder

Wie wollen Sie Fotografien, Bilder und Figuren in Ihren Beiträgen verwenden? Viele Blogger verwenden ein kleines Bild an der Spitze ihrer Beiträge um die Leser anzusprechen. Zu den Entscheidungen, die zu treffen sind, gehören, welche Größe von Fotografien werden Sie verwenden, werden sie in Farbe oder schwarz-weiß sein und werden sie Bildunterschriften enthalten. Wichtig: Stellen Sie sicher, dass Sie die Erlaubnis haben, alle Bilder und Fotos zu nutzen. Denn Sie wissen ja, besonders in Deutschland, geldgierige Abmahnanwälte warten nur darauf Sie zu belästigen und Ihnen Ihr Geld zu nehmen!

Ratschläge zum Design Ihres BlogsVideo und andere Content-Formate

Planen Sie mit anderen Formen von Medien wie Video, Audio oder Präsentationen? Wenn ja, stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Text mit diesen Medien-Objekten verknüpfen, so dass sie von Suchmaschinen gefunden werden können.

Präsentation der Inhalte

Wie wird der Text auf dem Blog verlegt werden? Denken Sie daran, dass viele Leser nur schnell Informationen “scannen”, so dass Stichpunkte nützlich sein können. Wenn Sie Absätze einsetzen, planen Sie diese Abschnitte hervorheben? Wenn ja, wie?

Metadaten

Dazu gehören Informationen über den Autor, Erscheinungsjahr, Kategorien, Tags und Expertisen. Wie sollte dieser Text formatiert werden? Wollen Autoren Fotos und Links zu den Social-Media-Präsenz (en) haben?

Styles für Listen und Block-Zitate

Aufzählungen und Listen sind wichtige Werkzeuge für die Organisation und Präsentation von Inhalten. Block-Zitate identifizieren andere Informationsquellen. Wie wollen Sie diese Elemente unterscheiden?

Leicht verständliche Navigation

Wie wollen Sie das die Navigation aussieht und arbeitet? Gibt es mehr als eine Ebene der Navigation? Am wichtigsten ist, dass die Navigation für Ihre Besucher Sinn macht?

Layout statischer Seiten

Wie wollen Sie das Ihre “nicht-Post-Seiten” angezeigt werden? Typischerweise umfassen sie Informationen rund um Ihren Inhalt sowie Policy-/Impressum-/über uns-Seiten. Wie sollte der Inhalt dieser Seiten die Leser erreichen? Akzeptieren Sie Kommentare auf diesen statischen Seiten?

Link-Politik

Wie lautet Ihre Richtlinie für die Verknüpfung mit anderen Publikationen und Blogs? Wollen Sie eine Blogroll? Erlauben Sie Links zu Ihrem Kommentar-Bereich?

Kommentar-Politik

Wollen Sie eine offene, moderierte oder geschlossenen Kommentar-Funktion? Denken Sie daran, dass Sie nicht nur positive Kommentare erhalten werden. Sie müssen eine Richtlinie über das, was akzeptiert und was nicht akzeptiert wird, haben.

RSS-und E-Mail-Optionen

Bieten Sie Ihren Lesern diese Möglichkeiten an? Wenn ja, erhalten sie den vollständigen Text eines Artikels oder müssen sie durch Klicken auf Ihre Website kommen?

Social-Sharing-Funktionen

Wie wollen Sie Social-Media-Widgets, Verknüpfungen und / oder Buttons einsetzen? Wollen Sie die Leser ermutigen Ihre Inhalte zu teilen?

Mobile Präsentation

Mit dem zunehmenden Einsatz mobiler Geräte kann es erforderlich sein, dass Ihr Blog auch auf einem  Gerät wie einem Smartphone lesbar ist. Wenn das nicht der Fall ist, ist es eine gute Idee, dies zu Ihrer Aufgabenliste hinzufügen.

Drucken

Haben Sie ein separates Stylesheet für den Fall, dass Leser Ihre Inhalte ausdrucken möchten? Wenn ja, vergessen Sie nicht, Ihre Blog-Adresse und gegebenenfalls Ihre Telefonnummer mit einzubinden. Denken Sie daran, falls jemand anderes Ihre Artikel haben möchte, dann machen Sie es ihm leicht, Sie zu kontaktieren.

Internationalisierung

Wenn Sie global veröffentlichen, überlegen, welche Sprachen Sie unterstützen müssen, um den Full-Service für Ihre Zielgruppe bereitzustellen. Seien Sie sich bewusst darüber, welche Änderungen oder Modifikationen nötig sind, um kulturelle Unterschiede zu berücksichtigen.

Monetarisierung

Planen Sie Ihren Blog zu monetarisieren? Wenn ja, wie wollen Sie die Werbung integrieren und wie sind Ihre Richtlinien über das was verwendet werden kann? Ebenso wichtig, wie ist Ihre Politik gegenüber Affiliate-Programmen? Wie gehen Sie Ihre Zusammenarbeit mit Werbetreibenden, Sponsoren und Partnern an?

alle Marketing-Artikel des Monats Januar 2013

Bitte auf das Bild klicken!

Fazit: Sicher reizt es Sie sofort in das Blogging-Getümmel zu springen, aber Sie sollten sich die Zeit nehmen, über die Blog-Design-Elemente nachzudenken! Gute Planung und Design werden Ihre Blog-Effektivität enorm verbessern. Also, lehnen Sie sich zurück, machen Sie eine professionelle Planung und starten Sie dann mit mehr Freude und größerem Erfolg.

Haben Sie weitere Blog-Design-Elemente, die Sie in dieser Aufstellung vermissen? Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion um diese hinzu zu fügen. Vielen Dank.

Haben Sie persönliche Fragen zum Bloggen und/oder zu WordPress? Möchten Sie Ihre statische Internet-Seite in einen dynamischen Content-Marketing-Auftritt umwandeln? Benötigen Sie dazu eine Beratung oder Hilfe bei der Umsetzung?

Klicken Sie einfach auf Kontakt – wir sind für Sie da!

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat empfehlen Sie uns bitte weiter. Danke!
wordpress wordpressagentur bloggen blog marketing

GRATIS-Kurs jetzt freischalten!

Hinterlasse eine Antwort