Archiv für Buch Pinterest-Universum

Das Pinterest-Universum – Tipps zur Vermarktung

Das Pinterest-Universum – Kapitel 3-2

 

Das Pinterest-Universum


.

Das vorangegangene Kapitel hat Sie schon mit vielen Informationen zum Unternehmensauftritt auf Pinterest versorgt. Dieses Kapitel beschäftigt sich intensiv mit Vermarktungsvorschlägen im Foto-Netzwerk.

Wenn Sie bisher glaubten, dass sich das Marketing durch die Veröffentlichung von Bildern auf neuen Plattformen in einer Art Evolution entwickelt, dann liegen Sie damit falsch und Sie werden eine Revolution erleben.

Sie stoßen überall auf Teilnehmer an der visuellen Entwicklung. Die modernen Smartphones mit eingebauter HD-Kamera verwandeln fast jeden in einen Fotografen und/oder Filmemacher. Fügen Sie etwas Software wie einen Instagram-Filter hinzu und jedes Foto kann sich in ein kleines Kunstwerk verwandeln.

Seiten wie Pinterest erlauben es uns heute auf einfache Weise, diese visuellen Kunstwerke in ihrer ganzen Farbenpracht und ihrer persönlichen Kreativität durch einige wenige Mausklicks mit der breiten Öffentlichkeit zu teilen. Und auf sehr einfache Art können fast alle Fotos, die gefallen, im eigenen Auftritt gezeigt werden – erforderliche EDV-Kenntnisse sind hierfür Fehlanzeige!

Konkurrenten wie The Fancy.com nehmen diese Entwicklung bereits auf, gehen in der Kommerzialisierung noch weiter und haben nach eigenen Angaben bereits eine satte Million registrierter Mitglieder erreicht (der Autor gehört auch dazu).

The Fancy (siehe auch Kapitel 6-4) hat einige neue Features in der mobilen Applikation, darunter vor allem die Möglichkeit, direkt das, was gefällt, zu kaufen. Nach unbestätigten Aussagen von The Fancy erzielen die Betreiber bereits heute 50.000$ Umsatz pro Woche über mobile Geräte.

Bislang war es den Nutzern nur möglich, die Fotos zu sammeln, aber jetzt haben sie die Möglichkeit, Produkte sofort per Klick auf dem iPhone oder iPad zu kaufen.

Diese Revolution verändert die Art, wie Firmen sich und ihren Online-Auftritt zukünftig präsentieren müssen, um erfolgreich zu sein. Aufgeweckte Vermarkter erkennen heute, dass sich die Gewohnheiten und Praktiken der Käufer rasch verändern. Sie reagieren auf die Tatsache, dass die Besitzer von Smartphones und Tablett-PCs viel eher dem spontanen Kaufimpuls nachgeben, wenn ihnen der Komfort des “One-Click-Shoppings” geboten wird.

Wie meistens ist auch bei dieser Entwicklung der deutschsprachige Raum etwas träge in der Umsetzung, aber die Entwicklung wird sich durchsetzen.
Daher bieten sich gerade hier durch mangelnden Wettbewerb jede Menge Chancen für die Schnellen.

Weiter geht es im Buch!

Das Pinterest-Universum - Eine Erfolgsgeschichte
das pinterest-universum das pinterest-universum
Das Pinterest-Universum - zum Inhaltsverzeichnis

Das Pinterest-Universum Angebot

Das Buch “Das Pinterest-Universum” besteht aus diesen 7 Teilen:

  1. Teil 1 Einführung in das visuelle Marketing (6 Kapitel)
  2. Teil 2 Überblick und praktische Ideen (22 Kapitel)
  3. Teil 3 Pinterest für Unternehmen (21 Kapitel)
  4. Teil 4 Pinterest im Vergleich mit anderen Netzwerken (8 Kapitel)
  5. Teil 5 Nützliche Tools für die Optimierung von Pinterest (16 Kapitel)
  6. Teil 6 Weitere interessante und wichtige Netzwerke (20 Kapitel)
  7. Teil 7 Infografiken – Tipps und Tools zur Erstellung (8 Kapitel)

Sie erhalten KOSTENLOS per E-Mail ein vollständiges Kapitel aus jedem dieser 7 Teile! Klicken Sie jetzt auf den Anforderungsbutton und bestellen Sie unverbindlich Ihre Informationen:

Das Pinterest-Universum 7 Kapitel gratis bestellen


GRATIS-Kurs jetzt freischalten!

Das Pinterest-Universum – So sollten Unternehmen Pinterest nutzen

Das Pinterest-Universum – Kapitel 3-1

 

Das Pinterest-Universum


.

Fragen Sie sich auch, wie Ihr Unternehmen Pinterest vorteilhaft nutzen könnte?

Pinterest zeichnet sich durch die sehr einfache Handhabung zum Teilen von visuellen Marketing-Botschaften sowohl im B2B- als auch im B2C-Bereich aus.

Hier bekommen Sie nun einen einfachen Leitfaden mit Ideen, wie auch Sie Pinterest in Ihrem Marketing-Mix einsetzen können:

Crowdsourcing

Unser Geheimtipp zum Thema “Crowdsourcing” kann gerade für Unternehmen sehr effektiv sein: Bitten Sie einmal Ihre Kunden darum, Fotos von sich mit ihrem Lieblingsartikel aus Ihrem Sortiment auf dem Board zu pinnen. Sie können diese dann auf ein “VIP-Board” in Ihrem Account “repinnen”.

Ihr VIP-Board wird die Öffentlichkeit beeindrucken, mehr Kunden motivieren ebenfalls auf diesem Board zu erscheinen und bestätigt gleichzeitig, wie echte Kunden im normalen Leben mit Ihren Artikeln umgehen. So schaffen Sie weitere Akzeptanz und unterscheiden sich wohltuend von reinen Werbe-Accounts.

SEO-Bonus durch Follow-Links

Pinterest ist nicht nur eine ganz hervorragende Möglichkeit, um Ihr Unternehmen visuell zu präsentieren, als zusätzlichen Bonus erhalten Sie sogar eine wertvolle SEO-Unterstützung. Jeder Follower, der Ihrem gesamten Account oder einem einzelnen Board folgt, verbessert dadurch Ihre Möglichkeiten in der Suchmaschinenoptimierung.

Etikette

Weiter geht es im Buch!

Das Pinterest-Universum - Eine Erfolgsgeschichte
das pinterest-universum das pinterest-universum
Das Pinterest-Universum - zum Inhaltsverzeichnis

Das Pinterest-Universum Angebot

Das Buch “Das Pinterest-Universum” besteht aus diesen 7 Teilen:

  1. Teil 1 Einführung in das visuelle Marketing (6 Kapitel)
  2. Teil 2 Überblick und praktische Ideen (22 Kapitel)
  3. Teil 3 Pinterest für Unternehmen (21 Kapitel)
  4. Teil 4 Pinterest im Vergleich mit anderen Netzwerken (8 Kapitel)
  5. Teil 5 Nützliche Tools für die Optimierung von Pinterest (16 Kapitel)
  6. Teil 6 Weitere interessante und wichtige Netzwerke (20 Kapitel)
  7. Teil 7 Infografiken – Tipps und Tools zur Erstellung (8 Kapitel)

Sie erhalten KOSTENLOS per E-Mail ein vollständiges Kapitel aus jedem dieser 7 Teile! Klicken Sie jetzt auf den Anforderungsbutton und bestellen Sie unverbindlich Ihre Informationen:

Das Pinterest-Universum 7 Kapitel gratis bestellen


Das Pinterest-Universum – Vermeidbare Fehler zum Schluss

Das Pinterest-Universum – Kapitel 2-22

 

Das Pinterest-Universum


.

Wenn Sie bis zu diesem letzten Kapitel des Teils 2 des Buches vorgedrungen sind, haben Sie sich bereits ein umfangreiches Wissen über Pinterest angeeignet.
Bevor Sie entweder sofort mit Pinterest starten oder in den Teil 3 “Pinterest für Unternehmen” einsteigen, erhalten Sie in diesem Kapitel zur Vertiefung Informationen über 4 Fehler, die Sie auf Pinterest vermeiden sollten.

Wenn Sie Pinterest richtig nutzen, werden Sie neue Geschäftsfelder finden und wahrscheinlich auch Ihre Umsätze steigern. Aber wenn Pinterest falsch genutzt wird können Sie Ihre Reputation und Ihrem Image auf dem Markt Schaden zufügen und dies gilt es zu vermeiden.

Als vielbeschäftigter Unternehmer oder Marketing-Manager wollen Sie sicher sein, dass sich jede Minuten, die Sie in Pinterest investieren, sich letztendlich im Unternehmenserfolg auszahlt. Was Sie pinnen und wie Sie pinnen spiegelt Ihr Unternehmen und Ihre Produkte wieder, daher müssen Sie sicher stellen, dass alle Pins, die Sie für Ihre Zielgruppe veröffentlichen, Ihre Botschaften richtig reflektieren.

Um Ihnen zu helfen, das Beste aus diesem wachsenden Social-Media-Netzwerk heraus zu holen, sind hier die vier Top-Fehler, die von Firmen auf Pinterest gemacht wurden, aufgelistet und Sie erhalten Tipps, wie Sie diese von Beginn an vermeiden können:

Fehlende Optimierungsmöglichkeiten!

Viele Nutzer und damit Ihre potentiellen Kunden suchen auf Pinterest neue Produkte und Ideen für ihre Käufe. Die Schlüsselwörter, die Pinterest-User bei ihrer Suche verwenden, nutzen Sie vielleicht schon in Ihren Online-Aktivitäten. Aber wenn Sie diese nicht auch in den Beschreibungen Ihrer Boards und Ihrer Pins einsetzen, werden Sie auf Pinterest nicht gefunden.

Tipp: Lassen Sie Ihre besten Keywords, die Sie schon mit Analyseprogrammen wie Google Analytics oder Piwik heraus gefunden haben, eine doppelte Arbeit leisten und integrieren Sie sie auch in Ihre Beschreibungen auf Pinterest.

Boardanordnung ohne Plan!

Neu angelegte Boards werden von Pinterest automatisch hinter die bereits bestehenden Boards angelegt, von links nach rechts, dann von oben nach unten. Dies birgt die Gefahr, dass die Boards, die später angelegt wurden, aber vielleicht die meisten Follower haben und das meiste Interesse finden, nicht in der ersten Reihe Ihre Boards angezeigt werden.
Tipp: Gehen Sie vor wie es im Zeitungswesen ganz klassisch nach dem Motto “interessante Artikel oberhalb des Falz” gemacht wird. Analysieren Sie regelmäßig die Anzahl der Follower Ihrer Boards und, was noch wichtiger ist, die Anzahl der Likes, Repins und Kommentare der in den Boards veröffentlichten Grafiken.

Weiter geht es im Buch!

Das Pinterest-Universum - Eine Erfolgsgeschichte
das pinterest-universum das pinterest-universum
Das Pinterest-Universum - zum Inhaltsverzeichnis

Das Pinterest-Universum Angebot

Das Buch “Das Pinterest-Universum” besteht aus diesen 7 Teilen:

  1. Teil 1 Einführung in das visuelle Marketing (6 Kapitel)
  2. Teil 2 Überblick und praktische Ideen (22 Kapitel)
  3. Teil 3 Pinterest für Unternehmen (21 Kapitel)
  4. Teil 4 Pinterest im Vergleich mit anderen Netzwerken (8 Kapitel)
  5. Teil 5 Nützliche Tools für die Optimierung von Pinterest (16 Kapitel)
  6. Teil 6 Weitere interessante und wichtige Netzwerke (20 Kapitel)
  7. Teil 7 Infografiken – Tipps und Tools zur Erstellung (8 Kapitel)

Sie erhalten KOSTENLOS per E-Mail ein vollständiges Kapitel aus jedem dieser 7 Teile! Klicken Sie jetzt auf den Anforderungsbutton und bestellen Sie unverbindlich Ihre Informationen:

Das Pinterest-Universum 7 Kapitel gratis bestellen


Das Pinterest-Universum – Wie Pinterest-Analytics nutzen

Das Pinterest-Universum – Kapitel 2-21

 

Das Pinterest-Universum


.

Seit März 2013 steht Pinterest-Usern ein neues Werkzeug zur Verfügung, dass sich Pinterest-Analytics für Unternehmen nennt.

Im November 2012 bot Pinterest mit der Einführung der Firmenseiten erstmalig Dienste gezielt für Firmen an. Die Einführung von Analytics ist der nächste Schritt von Pinterest auf dem Weg, für Unternehmen immer interessanter und wichtiger zu werden.

Viele Unternehmen nutzen Pinterest inzwischen im Marketing und zeigen Ihre Produkte und Dienstleistungen auf optisch ansprechende Art. Statt ihre Kunden einfach nur mit Worten über die Leistungen zu informieren werden diese vielmehr gezeigt. Und das Schöne ist, dass Pinterest es den Usern auf sehr einfache Weise ermöglicht interessante Dinge zu teilen und für eine virale Verbreitung zu sorgen.

An dieser Stelle setzt das neue Tool auf. Unternehmen können damit verfolgen welche ihrer Inhalte in einem bestimmten Zeitraum am besten bei den Kunden und Interessenten ankamen. Welche Inhalte begeistern die Kunden? Welche Veröffentlichungen leiten Traffic zu WEB-Seite? Diese Fragen können jetzt beantwortet werden.

Das neue Tool bietet verschiedene nützliche Informationen für Business-Anwender.

Wie bekommt ein Unternehmen den Zugriff?

Um Zugriff auf das Analyse-Tool zu bekommen ist es erforderlich, eine Firmenseite auf Pinterest zu haben. Entweder muss ein bestehender Account konvertiert werden oder ein neuer Account wir gleich als Firmenseite angelegt (Mehr Informationen zu Firmenseiten auf Pinterest gibt es im Kapitel 3-3).

Weiterhin ist es erforderlich, mit dem “New Look” von Pinterest, den es ebenfalls seit März 2013 gibt, zu arbeiten (siehe Kapitel 2-20).

Eine weitere Anforderung für die Nutzung von Pinterest-Analytics ist es, dass die eigene WEB-Seite durch Pinterest verifiziert worden ist (siehe Kapitel 2-13).

Pinterest beginnt nach der Verifizierung mit der Sammlung der Daten. Aus diesem Grunde werden in den ersten Tagen nach der Verifizierung noch keine Analysen möglich sein.
Die Anwahl von Pinterest-Analytics erfolgt vom Hauptmenü aus, welche angezeigt wird, wenn der Mauszeiger zum Account-Namen rechts oben bewegt wird.

Weiter geht es im Buch!

Das Pinterest-Universum - Eine Erfolgsgeschichte
das pinterest-universum das pinterest-universum
Das Pinterest-Universum - zum Inhaltsverzeichnis

Das Pinterest-Universum Angebot

Das Buch “Das Pinterest-Universum” besteht aus diesen 7 Teilen:

  1. Teil 1 Einführung in das visuelle Marketing (6 Kapitel)
  2. Teil 2 Überblick und praktische Ideen (22 Kapitel)
  3. Teil 3 Pinterest für Unternehmen (21 Kapitel)
  4. Teil 4 Pinterest im Vergleich mit anderen Netzwerken (8 Kapitel)
  5. Teil 5 Nützliche Tools für die Optimierung von Pinterest (16 Kapitel)
  6. Teil 6 Weitere interessante und wichtige Netzwerke (20 Kapitel)
  7. Teil 7 Infografiken – Tipps und Tools zur Erstellung (8 Kapitel)

Sie erhalten KOSTENLOS per E-Mail ein vollständiges Kapitel aus jedem dieser 7 Teile! Klicken Sie jetzt auf den Anforderungsbutton und bestellen Sie unverbindlich Ihre Informationen:

Das Pinterest-Universum 7 Kapitel gratis bestellen


Das Pinterest-Universum – Der Pinterest-New-Look

Das Pinterest-Universum – Kapitel 2-20

 

Das Pinterest-Universum


.

Im März 2013 gab Pinterest eine große Anzahl an Neuerungen unter dem Oberbegriff “New Look” frei, die sich erheblich auf die Nutzung der Plattform auswirken.
Es wurden einige Features verändert, andere neu hinzugefügt und wieder andere stehen nicht mehr zur Verfügung.

Dieses Kapitel im Teil 2 des Buches stellt Ihnen diese Änderungen vor, erklärt Ihnen die Auswirkungen und was Sie tun müssen, um auch zukünftig erfolgreich Leads und Umsätze mit Pinterest generieren zu können.

So wechseln Sie zum “New Look”!

Um den “New Look” zu aktivieren fahren Sie mit der Maus über Ihre Profilbezeichnung in der rechten oberen Ecke des Bildschirms und klicken dann im Auswahlmenü auf “Den neuen Look von Pinterest aktivieren”.

Pinterest der new lookNachdem Sie auf diese Auswahl geklickt haben, erscheint das Fenster mit der Sicherheitsabfrage “Bist du bereit, endgültig zu wechseln?” Es stehen Ihnen die Auswahlen “Abbrechen” und “Jetzt holen” zur Verfügung.

Pinterest der new lookWeiter geht es im Buch!

Das Pinterest-Universum - Eine Erfolgsgeschichte
das pinterest-universum das pinterest-universum
Das Pinterest-Universum - zum Inhaltsverzeichnis

Das Pinterest-Universum Angebot

Das Buch “Das Pinterest-Universum” besteht aus diesen 7 Teilen:

  1. Teil 1 Einführung in das visuelle Marketing (6 Kapitel)
  2. Teil 2 Überblick und praktische Ideen (22 Kapitel)
  3. Teil 3 Pinterest für Unternehmen (21 Kapitel)
  4. Teil 4 Pinterest im Vergleich mit anderen Netzwerken (8 Kapitel)
  5. Teil 5 Nützliche Tools für die Optimierung von Pinterest (16 Kapitel)
  6. Teil 6 Weitere interessante und wichtige Netzwerke (20 Kapitel)
  7. Teil 7 Infografiken – Tipps und Tools zur Erstellung (8 Kapitel)

Sie erhalten KOSTENLOS per E-Mail ein vollständiges Kapitel aus jedem dieser 7 Teile! Klicken Sie jetzt auf den Anforderungsbutton und bestellen Sie unverbindlich Ihre Informationen:

Das Pinterest-Universum 7 Kapitel gratis bestellen


Das Pinterest-Universum – Pinterest “Best Practices”

Das Pinterest-Universum – Kapitel 2-19

 

Das Pinterest-Universum


.

Der Teil 2 dieses Buches nähert sich langsam dem Ende. In diesem Kapitel gibt es zur Vertiefung des bisher Gelernten “Best Practices”, die dabei helfen werden, das Pinterest-Marketing branchenunabhängig erfolgreich zu implementieren:

Planung!

Beginnen Sie mit der Schaffung einer soliden Content-Strategie, die auf den Interessen Ihrer Zielgruppe basiert. Identifizieren Sie die Leidenschaften und Interessensgebiete, die am besten zu Ihren Anhängern passen!

Vermeiden Sie das “Ich-Syndrom” zu vieler Unternehmen, die nur danach schauen, wie sie ihre Werbeartikel und Werbeinformationen als Pin veröffentlicht bekommen. Das ist nicht sehr “Pinteresting”!

Setzen Sie sich Ziele!

Was sind die Ziele Ihrer Pinterest-Kampagne? Suchen Sie mehr Bewusstsein für Ihre Marke oder wollen Sie mehr Traffic auf Ihrer Website haben? Bestimmen Sie, wie die visuelle Natur von Pinterest bestens in Ihre Markenstrategie passt.

Pinterest hat auch vor kurzem kostenlose Analysetools freigegeben, um den Erfolg Ihrer Pinterest-Kampagnen zu verfolgen.

Positionierung!

Positionieren Sie Ihre Marke mit relevanten, beliebten und aktuellen Themen. Also, wenn Sie z.B. ein Mode-Unternehmen sind, dann schauen Sie sich nach trendigen neuen Outfit-Bildern um und pinnen Sie diese.

Optimierung!

Weiter geht es im Buch!

Das Pinterest-Universum - Eine Erfolgsgeschichte
das pinterest-universum das pinterest-universum
Das Pinterest-Universum - zum Inhaltsverzeichnis

Das Pinterest-Universum Angebot

Das Buch “Das Pinterest-Universum” besteht aus diesen 7 Teilen:

  1. Teil 1 Einführung in das visuelle Marketing (6 Kapitel)
  2. Teil 2 Überblick und praktische Ideen (22 Kapitel)
  3. Teil 3 Pinterest für Unternehmen (21 Kapitel)
  4. Teil 4 Pinterest im Vergleich mit anderen Netzwerken (8 Kapitel)
  5. Teil 5 Nützliche Tools für die Optimierung von Pinterest (16 Kapitel)
  6. Teil 6 Weitere interessante und wichtige Netzwerke (20 Kapitel)
  7. Teil 7 Infografiken – Tipps und Tools zur Erstellung (8 Kapitel)

Sie erhalten KOSTENLOS per E-Mail ein vollständiges Kapitel aus jedem dieser 7 Teile! Klicken Sie jetzt auf den Anforderungsbutton und bestellen Sie unverbindlich Ihre Informationen:

Das Pinterest-Universum 7 Kapitel gratis bestellen


Das Pinterest-Universum – Vertrauen und Loyalität aufbauen!

Das Pinterest-Universum – Kapitel 2-18

 

Das Pinterest-Universum


.

Der Schlüssel zum Aufbau eines erfolgreichen Geschäftes ist die Fähigkeit, loyale Beziehungen mit Kunden zu schaffen. Eine gute Möglichkeit, dies zu tun, ist es, Pinterest zu verwenden.

Wie geht das? Wie hoch ist der Aufwand? Was muss ich tun? Berechtigte Fragen, auf die Sie hier einige Antworten bekommen:

Erzählen Sie etwas über das Unternehmen!

Jedes Unternehmen, das nicht gerade ganz neu gegründet wurde, hat eine Persönlichkeit und eine Geschichte zu erzählen. Die Geschichte des Unternehmens offen zu legen und darüber in einer ansprechenden Form zu berichten, ist ein guter Weg, um auf Pinterest Follower und im Vertrieb neue Kunden zu bekommen.
Pinterest ist mit seinen faszinierenden visuellen Möglichkeiten genau der richtige Platz, um sich mit der eigenen Firmengeschichte zu beschäftigen und diese als vertrauensbildende Maßnahme mit der Öffentlichkeit zu teilen.
Für amerikanische Unternehmen wie General Electric ist das schon fast zur Selbstverständlichkeit geworden. Starten auch Sie mit dieser Art der Öffentlichkeitsarbeit, wenn es sein muss als Pionier im deutschsprachigen Raum.
Wenn Sie Ihre Firmengeschichte mit den Kunden und Ihrer Zielgruppe teilen können Sie:
●    Zeigen, dass Ihr Unternehmen eine Geschichte hat, somit nicht brandneu auf dem Markt erschienen ist und verbessern damit Ihre Glaubwürdigkeit, insbesondere bei konservativen Personen.
●    Verdeutlichen, dass Ihre Produkte und Dienstleistungen nicht in der Vergangenheit stehen geblieben sind und dass Sie und Ihre Leistungen sich mit der Zeit verändern und nicht stehen bleiben.
●    Ein Gefühl der Stabilität und der Sicherheit vermitteln, was sich insbesondere im deutschsprachigen Raum mit seiner Abneigung gegen Experimente und Neuerungen durchaus positiv auf das Image bei interessierten und potentiellen Kunden auswirken kann.

Nicht jedes Unternehmen verfügt über eine Geschichte, die bis in 19.Jahrhundert
zurück geht. Aber es gibt genug Veränderungen, die es wert sind, gezeigt zu werden:
●    Veränderungen im Firmenlogo
●    Entwicklung der Schaufenster und/oder des Internetauftritts
●    Veränderungen und Erweiterungen im Sortiment
●    Bilder des Chefs oder der Chefin in der Gründungsphase oder von den Vorgängern der aktuellen Geschäftsleitung
●    Umbauten des Firmengebäudes
●    Veränderungen und Weiterentwicklungen im Maschinenpark
●    langjährige verdiente Mitarbeiter

Weiter geht es im Buch!

Das Pinterest-Universum - Eine Erfolgsgeschichte
das pinterest-universum das pinterest-universum
Das Pinterest-Universum - zum Inhaltsverzeichnis

Das Pinterest-Universum Angebot

Das Buch “Das Pinterest-Universum” besteht aus diesen 7 Teilen:

  1. Teil 1 Einführung in das visuelle Marketing (6 Kapitel)
  2. Teil 2 Überblick und praktische Ideen (22 Kapitel)
  3. Teil 3 Pinterest für Unternehmen (21 Kapitel)
  4. Teil 4 Pinterest im Vergleich mit anderen Netzwerken (8 Kapitel)
  5. Teil 5 Nützliche Tools für die Optimierung von Pinterest (16 Kapitel)
  6. Teil 6 Weitere interessante und wichtige Netzwerke (20 Kapitel)
  7. Teil 7 Infografiken – Tipps und Tools zur Erstellung (8 Kapitel)

Sie erhalten KOSTENLOS per E-Mail ein vollständiges Kapitel aus jedem dieser 7 Teile! Klicken Sie jetzt auf den Anforderungsbutton und bestellen Sie unverbindlich Ihre Informationen:

Das Pinterest-Universum 7 Kapitel gratis bestellen


Das Pinterest-Universum – Pinterest & SlideShare im Team

Das Pinterest-Universum – Kapitel 2-17

 

Das Pinterest-Universum


.

Mit der jüngsten Integration von Pinterest in die SlideShare-Plattform ist es sogar noch einfacher geworden, diese beiden Social-Media-Plattformen gemeinsam zu nutzen, um Ihre Botschaften an die Welt zu senden.

Aber wie können Sie diese zwei leistungsfähigen Werkzeuge zusammen einsetzen, um das absolute beste Marketing für Ihr Geld zu bekommen?

In diesem Kapitel sind einige Ideen, um Sie zum Nachdenken über die coole Art und Weise der Zusammenarbeit von Pinterest und SlideShare anzuregen:

Eine Sammlung von Expertenwissen anlegen!

Einer der effektivsten Wege, um Pinterest zu verwenden, ist es sich als vertrauenswürdiger Experte auf dem eigenen Fachgebiet zu etablieren. Der beste Weg, um dies zu tun ist, wenn Sie als ein Content-Kurator zu Ihrem Thema auf Pinterest tätig werden.

Finden Sie die besten Blog-Posts, Webseiten, Bilder und Präsentationen und pinnen Sie diese in Ihre Pinterest-Boards.

Der andere große Bonus des Pinnens von SlideShare-Präsentationen ist, dass es nicht so sehr viele Leute gibt, die das machen. Es gibt einfach nicht viele Menschen, die die Kraft der SlideShare-Möglichkeiten auf ihren Pinterest-Boards nutzen, im deutschsprachigen Raum sind es noch weniger.

Ich empfehle regelmäßig SlideShare (www.slideshare.net) zu besuchen und dort interessante Inhalte zu finden, die in themenspezifische Boards gepinnt werden können.

SlideShare-Nutzer veröffentlichen unglaublich wertvolle Informationen in Accounts – diese können Sie unter Berücksichtigung des Urheberrechts in Ihren Pinterest-Auftritt integrieren!

Wenn Sie diesen Weg gehen, heben Sie sich mit Sicherheit aus der Masse der Pinterest-User ab und haben eine ganz ausgezeichnete Möglichkeit und fast unendlich viel Material, um sich als DER Experte auf Pinterest zu präsentieren.

Sie können Präsentationen in Ihren bestehenden Boards themenbezogen veröffentlichen oder Sie erstellen ein separates Board, in dem Sie nur SlideShare-Material veröffentlichen.

Weiter geht es im Buch!

Das Pinterest-Universum - Eine Erfolgsgeschichte
das pinterest-universum das pinterest-universum
Das Pinterest-Universum - zum Inhaltsverzeichnis

Das Pinterest-Universum Angebot

Das Buch “Das Pinterest-Universum” besteht aus diesen 7 Teilen:

  1. Teil 1 Einführung in das visuelle Marketing (6 Kapitel)
  2. Teil 2 Überblick und praktische Ideen (22 Kapitel)
  3. Teil 3 Pinterest für Unternehmen (21 Kapitel)
  4. Teil 4 Pinterest im Vergleich mit anderen Netzwerken (8 Kapitel)
  5. Teil 5 Nützliche Tools für die Optimierung von Pinterest (16 Kapitel)
  6. Teil 6 Weitere interessante und wichtige Netzwerke (20 Kapitel)
  7. Teil 7 Infografiken – Tipps und Tools zur Erstellung (8 Kapitel)

Sie erhalten KOSTENLOS per E-Mail ein vollständiges Kapitel aus jedem dieser 7 Teile! Klicken Sie jetzt auf den Anforderungsbutton und bestellen Sie unverbindlich Ihre Informationen:

Das Pinterest-Universum 7 Kapitel gratis bestellen


Das Pinterest-Universum – Mehr Follower durch Facebook

Das Pinterest-Universum – Kapitel 2-16

 

Das Pinterest-Universum


.

Sie suchen nach einem erfolgreichen Weg, um sich auf Pinterest eine starke Gefolgschaft aufzubauen? Wussten Sie, dass Sie Ihr Facebook- und Ihr Pinterest-Marketing miteinander kombinieren können?

Der Aufbau einer großen und engagierten Anzahl von Followern ist einer der wichtigsten Aspekte für eine erfolgreiche Marketing-Kampagne auf Pinterest.

Die schlechte Nachricht ist, dass es Stand April 2013 keine Standardmöglichkeit von Pinterest gibt, den Pinterest-Accout mit einer Fan-Page auf Facebook zu verbinden. Es ist nur möglich, den Account mit einem persönlichen Profil zu koppeln.
Also, wie soll ein Unternehmen vorgehen um sein Ziel zu erreichen?

Die Wahrheit ist, die meisten Unternehmer haben noch keine Lösung für dieses Problem gefunden. Sie laufen Gefahr, auf Pinterest zu scheitern, weil sie denken, sie müssten von Grund auf alles neu aufbauen – aber so ist das zum Glück nicht.
Hier sind fünf Möglichkeiten, um Facebook zu benutzen und so auf Pinterest eine Gefolgschaft aufzubauen:

Holen Sie sich einen Pinterest-Tab für Ihre Facebook-Fan-Page!

Der einfachste Weg zur Integration eines Pinterest-Tabs in die Facebook-Fan-Page ist die Nutzung der Seite Woobox (www.woobox.com).

Es ist sehr einfach, die Seite zu nutzen und sie erfordert wenige bis gar keine technischen Fähigkeiten. Innerhalb weniger Minuten können Sie Ihren Pinterest-Auftritt Ihren Hunderten oder gar Tausenden von Fans auf Facebook präsentieren!

Auf diesem Wege geben Sie Ihren Facebook-Fans die Möglichkeit, auf Ihre neuen Pins auf Pinterest zuzugreifen.

Der erstellte Pinterest-Tab erlaubt es Ihren Facebook-Besuchern, alle Ihre Boards auf Pinterest und sogar Ihre Pins zu sehen, ohne dass Sie Facebook dafür verlassen müssen.

Ihre Fans werden solange nicht aus Facebook heraus und nach Pinterest geleitet, bis Sie einen Ihrer Pins auf Pinterest repinnen oder kommentieren möchten.

Dies ist ein sehr komfortabler Weg für Ihre Facebook-Seiten-Fans, um beide Auftritte aus einer Oberfläche heraus nutzen zu können.
Weiter geht es im Buch!

Das Pinterest-Universum - Eine Erfolgsgeschichte
das pinterest-universum das pinterest-universum
Das Pinterest-Universum - zum Inhaltsverzeichnis

Das Pinterest-Universum Angebot

Das Buch “Das Pinterest-Universum” besteht aus diesen 7 Teilen:

  1. Teil 1 Einführung in das visuelle Marketing (6 Kapitel)
  2. Teil 2 Überblick und praktische Ideen (22 Kapitel)
  3. Teil 3 Pinterest für Unternehmen (21 Kapitel)
  4. Teil 4 Pinterest im Vergleich mit anderen Netzwerken (8 Kapitel)
  5. Teil 5 Nützliche Tools für die Optimierung von Pinterest (16 Kapitel)
  6. Teil 6 Weitere interessante und wichtige Netzwerke (20 Kapitel)
  7. Teil 7 Infografiken – Tipps und Tools zur Erstellung (8 Kapitel)

Sie erhalten KOSTENLOS per E-Mail ein vollständiges Kapitel aus jedem dieser 7 Teile! Klicken Sie jetzt auf den Anforderungsbutton und bestellen Sie unverbindlich Ihre Informationen:

Das Pinterest-Universum 7 Kapitel gratis bestellen


Das Pinterest-Universum – Mehr Follower durch Twitter

Das Pinterest-Universum – Kapitel 2-15

 

Das Pinterest-Universum


.

Wenn Sie Ihren Pinterest-Account mit Ihrem Twitter-Account verbunden haben, erhalten Sie immer dann eine E-Mail, wenn sich ein Twitter-Freund auf Pinterest angemeldet hat.

Dies ist ein wirklich gutes Feature, um mehr Anhänger und Aufmerksamkeit auf Pinterest bekommen.

In diesem Artikel erhalten Sie eine Erklärung, warum das wichtig ist und Ihre gesamte Pinterest-Erfahrung verbessert:

Diese Gründe für eine Twitter-Pinterest-Verbindung sollten Sie überzeugen:

Die ersten Follower hinterlassen den stärksten Eindruck!

Wenn Sie zu den ersten Followern eines neuen Pinterest-Accounts gehören, haben Sie eine große Chance, in Erinnerung zu bleiben. Dies bedeutet, dass der neue Pinterest-User sich mit Ihnen wesentlich intensiver beschäftigt als wenn Sie zu einem späteren Zeitpunkt folgen.

Die Follower 1 bis 10 sind neu und daher wesentlich interessanter als später die Follower 110 bis 120, wenn der Erhalt neuer Follower bereits zur Routine geworden ist – am Anfang freut man sich ja über jeden, der durch das Folgen sein Interesse am Pinterest-Auftritt zeigt.

Es ist eine relativ einfache Möglichkeit, um selbst neue Follower zu bekommen!

Wenn Sie als eine/r der Ersten einem neuen Pinterest-User folgen und sogar eine persönliche Willkommensbotschaft schreiben, besteht eine große Chance, dass der neue User auch Ihnen folgen wird.
Kleine “Geschenke” wie eine Grußbotschaft schaffen und erhalten die Freundschaft.

Sie erhalten gleichzeitig mehr Aufmerksamkeit auf Twitter!

Wenn Sie Ihren Twitter-Namen in Ihre Willkommensbotschaft integrieren, erhalten Sie lt. Statistik häufig mehr Retweets als ohne diese Maßnahme.

Hier sind einige Tipps zur Twitter-Pinterest-Verbindung:
Weiter geht es im Buch!

Das Pinterest-Universum - Eine Erfolgsgeschichte
das pinterest-universum das pinterest-universum
Das Pinterest-Universum - zum Inhaltsverzeichnis

Das Pinterest-Universum Angebot

Das Buch “Das Pinterest-Universum” besteht aus diesen 7 Teilen:

  1. Teil 1 Einführung in das visuelle Marketing (6 Kapitel)
  2. Teil 2 Überblick und praktische Ideen (22 Kapitel)
  3. Teil 3 Pinterest für Unternehmen (21 Kapitel)
  4. Teil 4 Pinterest im Vergleich mit anderen Netzwerken (8 Kapitel)
  5. Teil 5 Nützliche Tools für die Optimierung von Pinterest (16 Kapitel)
  6. Teil 6 Weitere interessante und wichtige Netzwerke (20 Kapitel)
  7. Teil 7 Infografiken – Tipps und Tools zur Erstellung (8 Kapitel)

Sie erhalten KOSTENLOS per E-Mail ein vollständiges Kapitel aus jedem dieser 7 Teile! Klicken Sie jetzt auf den Anforderungsbutton und bestellen Sie unverbindlich Ihre Informationen:

Das Pinterest-Universum 7 Kapitel gratis bestellen