Tag Archiv für social-media

5 Instagram-Tipps für kleine Unternehmen

Instagram, der Online-Foto-Sharing-, Video-Sharing- und Social-Networking-Service, hat sich innerhalb einer sehr kurzen Zeit zu einem der beliebtesten Social-Media-Netzwerke der Welt entwickelt.

Jeden Tag veröffentlichen und betrachten Millionen von Nutzern Fotos und Videos, verändern sie durch die Anwendung der angebotenen Filter und publizieren Sie direkt von Instagram aus in weiteren sozialen Netzwerken.

Dies ist eine große Chance für Unternehmen, um aktuelle und potenzielle Kunden zu begeistern und zu beeinflussen.

Aber wie soll ein kleines Unternehmen vorgehen? Hier sind 5 Tipps, die Ihnen die Nutzung von Instagram wesentlich erleichtern:
Weiterlesen


Videomarketing Masterplan Webinar

Instagram für Unternehmen? Absolut!

Obwohl Twitter, Facebook, Pinterest und LinkedIn die Meldungen über die sozialen Medien dominieren, macht es immer wieder Sinn, sich mit anderen aufstrebenden Netzwerken zu beschäftigen. Das Netzwerk Instagram, das zu Facebook gehört, ist so eine Plattform.

Gerade im deutschsprachigen Raum, der sich hauptsächlich auf Facebook konzentriert und nur ungerne nach rechts und links sieht, können Unternehmen mit einer Präsenz auf Instagram mangels Wettbewerber unbehindert neue Kunden und Interessenten gewinnen!

Instagram für Unternehmen ist ein kluger Schachzug für eine Vielzahl von kleinen Unternehmen, insbesondere für die, die Produkt-basiert, Verbraucher-zentriert oder eine künstlerische-fun-Marke sind.

instagram-fuer-unternehmen

Eine der neuesten Funktionen auf Instagram ermöglicht es Ihnen, Video-Clips von bis zu 15 Sekunden Länge zu veröffentlichen – dies ist eine recht lange Zeit, um Ihr Unternehmen auf dieser Plattform, die hauptsächlich mobil genutzt wird, vorzustellen, aber gleichzeitig kurz genug, um nicht langweilig zu werden. Zusätzlich sind Sie immer in der Lage, Bilder mit Ihren Kunden und Interessenten zu teilen.

Diese Möglichkeiten bedeuten, dass Instagram nicht nur eine Spielerei für Teenager, die damit ihre Smartphones auslasten, ist, sondern bei inzwischen mehr als 150 Millionen Nutzern eine interessante Marketing-Plattform für Unternehmen darstellt.

Wahrscheinlich fragen Sie sich, wie Sie Instagram für Ihre Zwecke nutzen können. Hier sind erste Anregungen und Hintergrundinformationen für den Start:

Erste Schritte mit Instagram!

Damit Sie mit dem Marketing auf Instagram beginnen können benötigen Sie einen “Business Account” im Netzwerk. Alles was Sie brauchen ist ein mobiles Gerät, einen Benutzernamen und ein Profil-Bild, z.B. Ihr Logo!

Sobald Sie Ihr Konto eingerichtet haben, gibt es ein paar Dinge, die Sie sofort tun sollten:

  • Erfassen Sie alle relevanten Informationen über Ihr Unternehmen incl. der passenden Schlüsselwörter und Links. Verwenden Sie weitgehend die gleichen Begriffe wie in Ihren anderen Social-Media-Auftritten – dies erhöht den Wiedererkennungeswert!
  • Entscheiden Sie, welche Art von Informationen Sie veröffentlichen wollen. Eine Mischung aus Produktinformationen, “Hinter den Kulissen” und Kundenfotos hat sich in der Praxis bewährt.
  • Folgen Sie den für Ihre Branche relevanten Personen und Marken. Sie können auch das @-Symbol und das #-Symbol im Suchfeld verwenden, um diese zu finden.
  • Folgen Sie Ihren Followern zurück.
  • Verbinden Sie Instagram mit Ihren Facebook-und Twitter-Konten.

Hervorheben Ihrer Produkte auf Instagram!

Produkte sehen selten so gut aus, wie sie es auf Instagram tun! Machen Sie schnell einige Produktbilder mit Ihrem Smartphone oder Tablett, verändern Sie diese kreativ mit Hilfe der angebotenen Filter, laden Sie sie nach Instagram hoch – schon sind Ihre Produkte in einer weiteren Cyber-Welt sichtbar.

Benutzen Sie Hashtags (#) um die Auffälligkeit und die Auffindbarkeit zu erhöhen!

Nachdem Sie Ihr Produktbild auf Instagram gepostet haben, können Sie es sogar auf Ihrer Webseite oder Ihrem Blog einbinden.

Hervorheben des Lifestyle mit Instagram!

Die Top-Marken auf Instagram haben einen tollen Job bei der Hervorhebung des Lebensstils ihrer Kunden durch Bilder gemacht. Der Juwelier Tiffany’s zeigt z.B. Schnappschüsse von Liebesgeschichten aus dem wahren Leben, Starbucks zeigt Produktaufnahmen in jeder möglichen Weise und gibt einen großen Blick hinter die Kulissen, Chobani mischt Produktaufnahmen mit Lektionen fürs Leben.

Holen Sie sich Anregungen bei den Etablierten und nutzen Sie diese für Ihr eigenes Konzept!

Engagement auf Instagram!

In den Social-Media geht es um Engagement, nicht wahr?

Auf Instagram können Sie Ihre Kunden und Interessenten sehr einfach durch ansprechende Fotos und Videos begeistern und dazu ermutigen, Ihre Veröffentlichungen zu kommentieren.

Sie können Sie auch dazu verleiten, eigene Fotos und Videos, die die Vorteile Ihrer Produkte hervorheben, zu veröffentlichen. Diese Art von “Social Proof” kann Ihnen ungeahnte Marketingerfolge bringen.

Ein weiterer Weg das Engagement Ihrer Follower auf Instagram zu erhöhen ist die Veranstaltung von Wettbewerben, wie Sie es vielleicht von Pinterest und Facebook her kennen.

Wenn Sie bereits auf Pinterest aktiv sind oder regelmäßig Bilder auf Facebook veröffentlichen, dann haben Sie bereits Inhalte, die Sie für Instagram verwenden können.

Detaillierte Informationen zu Instagram finden Sie auch in den Kapiteln 4-6, 6-19 und 6-20 meines Buches “Das Pinterest-Universum“, dass Sie in der gedruckten Form hier bestellen können.

Fazit: Instagram ist für Unternehmen, die über den Tellerrand hinaus blicken, eine weitere interessante Marketing-Alternative. Besonders Firmen, die Produkte für Teenager und Twens anbieten, sollten sich mit Instagram beschäftigen, denn diese Altersgruppe wechselt in zunehmendem Maße von Facebook zu Instagram. Sie hält Facebook inzwischen für hausbacken und langweilig, Instagram dagegen für “cool”.

pinterest pinterestagentur wie pinterest funktioniert marketing social-media youtube

pinterest, pinterestagentur, hilfe zu pinterest, instagram, tumblr, wer nutzt pinterest, wer nuzt instagram, wer nutzt tumblr, facebook, twitter, fotoplattform soizale medien soziale netzwerke, wer ist auf pinterest, wer ist auf instagram, pinterestnutzer, instagramnutzer, tumblrnutzer, onlineerwachsene

Das Pinterest-Universum – Many Eyes – Visualisierung aus dem Hause IBM

Das Pinterest-Universum – Kapitel 7-5

 

Das Pinterest-Universum


.

Im Jahre 2007 startete IBM die Website Many Eyes, die Benutzern das Hochladen von Daten-Sets, das Ausprobieren verschiedener Möglichkeiten der Visualisierung und das Besprechen dieser Visualisierungen mit einem (kostenlosen) Account auf Many Eyes ermöglicht.

Statt Visualisierung nur dazu ausgebildeten Fachkräften zu überlassen, soll Many Eyes es jedem interessierten Benutzer ermöglichen, diese zu erstellen und zu diskutieren – eine ziemlich nette Idee.

Auf Many Eyes kann der User seine Datensätze hochladen und dann Visualisierungen von ihnen erstellen.

Many Eyes bietet den Nutzern die Möglichkeit, Daten in vielen verschiedene Arten zu visualisieren, dazu gehören eine Wortwolke, Karten-, Torten-, Blasen- sowie Netzwerk-Diagramme, um nur einige zu nennen. Vorteilhaft ist, dass mehrere Arten von Visualisierungen an einem Ort, der Many Eyes-WEB-Seite, erstellt werden können.

Darüber hinaus können berechtigte Personen an verschiedenen Orten über die Datensätze und Visualisierungen durch Kommentare miteinander sprechen. Die Kommentar-Funktion ermöglicht sogar die “Hervorhebung” des spezifischen Teils einer Visualisierung, auf den der Kommentierende ganz gezielt verweisen möchte.

Weiter geht es im Buch!

Das Pinterest-Universum - Eine Erfolgsgeschichte
das pinterest-universum das pinterest-universum
Das Pinterest-Universum - zum Inhaltsverzeichnis

Das Pinterest-Universum Angebot

Das Buch “Das Pinterest-Universum” besteht aus diesen 7 Teilen:

  1. Teil 1 Einführung in das visuelle Marketing (6 Kapitel)
  2. Teil 2 Überblick und praktische Ideen (22 Kapitel)
  3. Teil 3 Pinterest für Unternehmen (21 Kapitel)
  4. Teil 4 Pinterest im Vergleich mit anderen Netzwerken (8 Kapitel)
  5. Teil 5 Nützliche Tools für die Optimierung von Pinterest (16 Kapitel)
  6. Teil 6 Weitere interessante und wichtige Netzwerke (20 Kapitel)
  7. Teil 7 Infografiken – Tipps und Tools zur Erstellung (8 Kapitel)

Sie erhalten KOSTENLOS per E-Mail ein vollständiges Kapitel aus jedem dieser 7 Teile! Klicken Sie jetzt auf den Anforderungsbutton und bestellen Sie unverbindlich Ihre Informationen:

Das Pinterest-Universum 7 Kapitel gratis bestellen


Das Pinterest-Universum – RebelMouse – das Schaufenster zum sozialen Internet

Das Pinterest-Universum – Kapitel 6-1

 

Das Pinterest-Universum


.

RebelMouse, der noch recht neue Internetservice von Paul Berry, möchte gerne Ihr Schaufenster und Ihre Titelseite zu den Aktivitäten im Social-Web sein.

Auf den ersten Blick sieht ein RebelMouse – Account wie eine Zeitung mit allen Artikeln über Ihr Leben in sozialen Netzwerken aus.

Wenn Sie sich aber erst einmal etwas intensiver mit dem Service beschäftigt haben, werden Sie erkennen, RebelMouse ist viel mehr als nur das.

Die User der sozialen Netzwerke sind groß darin, auf Pinterest, Facebook oder Twitter, um nur einige zu nennen, qualifizierte Inhalte zu veröffentlichen, die eigenen WEB-Seiten sind hingegen in Bezug auf soziale Aktualisierungen meist eine Quelle der Verlegenheit.

RebelMouse will nun die beiden Aktivitäten miteinander vereinigen.

RebelMouse gibt Ihnen die Möglichkeit einer Verbindung zu Ihren Accounts auf Pinterest, Facebook und Twitter. Aus diesen Verbindungen erstellt Rebel Mouse eine Quasi-Homepage für Sie, die sich selbst mit frischen Inhalten aus Ihren Social-Media-Konten heraus versorgen.

Sie sind auch in der Lage, Beiträge neu anzuordnen, so dass Sie ein Niveau von redaktioneller Kuration erreichen, die das, was Facebook und Twitter allein liefern, weit übertrifft.

Neben Twitter und Facebook können Ihre Accounts auf Pinterest, Instagram und Tumblr mit RebelMouse verbunden werden (Stand: 16.04.2013).

Weiter geht es im Buch!

Das Pinterest-Universum - Eine Erfolgsgeschichte
das pinterest-universum das pinterest-universum
Das Pinterest-Universum - zum Inhaltsverzeichnis

Das Pinterest-Universum Angebot

Das Buch “Das Pinterest-Universum” besteht aus diesen 7 Teilen:

  1. Teil 1 Einführung in das visuelle Marketing (6 Kapitel)
  2. Teil 2 Überblick und praktische Ideen (22 Kapitel)
  3. Teil 3 Pinterest für Unternehmen (21 Kapitel)
  4. Teil 4 Pinterest im Vergleich mit anderen Netzwerken (8 Kapitel)
  5. Teil 5 Nützliche Tools für die Optimierung von Pinterest (16 Kapitel)
  6. Teil 6 Weitere interessante und wichtige Netzwerke (20 Kapitel)
  7. Teil 7 Infografiken – Tipps und Tools zur Erstellung (8 Kapitel)

Sie erhalten KOSTENLOS per E-Mail ein vollständiges Kapitel aus jedem dieser 7 Teile! Klicken Sie jetzt auf den Anforderungsbutton und bestellen Sie unverbindlich Ihre Informationen:

Das Pinterest-Universum 7 Kapitel gratis bestellen


Das Pinterest-Universum – Reachli – Pinterest-Kampagnen leicht gemacht

Das Pinterest-Universum – Kapitel 5-15

 

Das Pinterest-Universum


.

Visuelle Social-Media-Netzwerke wie Pinterest und Instagram boomen seit spätestens 2012 und täglich kommen neue User hinzu. In der Tat benötigen Unternehmen und Marken wahrscheinlich einen Pinterest-Account, um die Produkte und Dienstleistungen optisch ansprechend zu zeigen!

Die Nutzung von Pinterest als Werkzeug im Marketing-Mix ist erfolgreicher, wenn auch Tools von Dritt-Anbietern eingesetzt werden.

In diesem Kapitel geht es um das Tool Reachli (http://www.reachli.com/landing), das unter dem Namen Pinerly im Jahre 2012 startete und bekannt wurde.

Warum sollten Sie sich auch mit Reachli beschäftigen? Weil es ein beliebtes Tools ist, mit dem Sie die Reichweite Ihrer Pins und Boards dramatisch erweitern können. Und welches Unternehmen oder welche Marke möchte nicht in der Lage sein, mehr Aufmerksamkeit von potenziellen Kunden zu erhalten?

Ursprünglich wurde Pinerly entwickelt, um Analysen der Pinterest-Accounts zu erstellen. Es war die ursprüngliche Aufgabe von Pinerly, der einfachste Weg zu werden, um visuelle Inhalte zur Vermarktung zu nutzen.

Im Einklang mit diesem ursprünglichen Leitbild erklärt Reachli heute: “Reachli ist das neue Pinerly.”

Der neue Name beinhaltet die Mission, Firmen dabei zu helfen, ihr Publikum mit Bild-basierter Werbung zu erreichen, eine Methode, die heute mehr und mehr vorherrscht. Reachli geht heute über Pinterest hinaus. Es können auch Bilder auf Tumblr, Facebook, Twitter, Instagram und anderen beliebten visuell-zentrierten Netzwerken verfolgt und analysiert werden. Kurz gesagt, durch Reachli können Sie Ihr visuelles Marketing auf ein breiteres Publikum hin erweitern.

Weiter geht es im Buch!

Das Pinterest-Universum - Eine Erfolgsgeschichte
das pinterest-universum das pinterest-universum
Das Pinterest-Universum - zum Inhaltsverzeichnis

Das Pinterest-Universum Angebot

Das Buch “Das Pinterest-Universum” besteht aus diesen 7 Teilen:

  1. Teil 1 Einführung in das visuelle Marketing (6 Kapitel)
  2. Teil 2 Überblick und praktische Ideen (22 Kapitel)
  3. Teil 3 Pinterest für Unternehmen (21 Kapitel)
  4. Teil 4 Pinterest im Vergleich mit anderen Netzwerken (8 Kapitel)
  5. Teil 5 Nützliche Tools für die Optimierung von Pinterest (16 Kapitel)
  6. Teil 6 Weitere interessante und wichtige Netzwerke (20 Kapitel)
  7. Teil 7 Infografiken – Tipps und Tools zur Erstellung (8 Kapitel)

Sie erhalten KOSTENLOS per E-Mail ein vollständiges Kapitel aus jedem dieser 7 Teile! Klicken Sie jetzt auf den Anforderungsbutton und bestellen Sie unverbindlich Ihre Informationen:

Das Pinterest-Universum 7 Kapitel gratis bestellen


Das Pinterest-Universum – PinLeague liefert Profi-Tools

Das Pinterest-Universum – Kapitel 5-14

 

Das Pinterest-Universum


.

PinLeague  (http://pinleague.com/) ist die Nr. 1 Pinterest-Marketing-Plattform für Unternehmen, Agenturen, E-Commerce und Verlage auf Pinterest. PinLeague hilft Unternehmen dabei, gezielt Pinterest-Follower zu bekommen, wachsenden Pinterest-Traffic für die eigenen Internet-Auftritte zu erzielen, Pinterest-Meinungsführer für sich zu engagieren und ausgereifte Pinterest Analytics-Tools zu nutzen.
PinLeague wurde von Danny Maloney und Alex Topiler gegründet.

Wie es bei so vielen erfolgreichen Start-Ups geschieht war PinLeague am Angang selbst der erste Kunde. Das Unternehmen hat mit Beginn des Jahres 2011 Pinterest genutzt und  die Technologie, die hinter PinLeague steht, ursprünglich als Lösung für die eigenen Marketing-Zwecke entwickelt.

Die Gründer sahen wachsenden Traffic von Pinterest zum eigenen Internet-Auftritt bereits in den Anfangstagen. Man traf die Entscheidung, Pinterest intensiv zu nutzen, um die beste Seite für Hochzeitsplanungen weltweit zu schaffen.

Die einzige Herausforderung war, eine sehr spezifische Zielgruppe zu finden, die genau dieses Angebot brauchte. Also wurde damit begonnen, eine Technik zu entwickeln, die dabei hilft, die eigene Zielgruppe zu finden.

Diese Technologie wurde der Kern der PinLeague-Audience-Development-Plattform, die das Unternehmen heute anbietet.

Aufgrund der Erfolge, die PinLeague in jenen frühen Tagen hatte, hat die Firma sich entschlossen, diese Technologie der wachsenden Pinterest-Community ab Anfang 2012 vorzustellen. Seither wurde das Angebot um den Pinterest Account Management-Service und das Pinterest-Analytics-Tool erweitert. Mit PinMail ist eine weitere Lösung in der Entwicklung.
PinLeague ist ein junges Unternehmen und verbessert und erweitert das Angebot ständig. Viele der Ideen und Verbesserungen, die umgesetzt wurden, kamen direkt von Kunden und potenziellen Kunden, die das Feedback gaben.

PinLeague handelt nach 6 Leitthemen, die ganz im Sinne der bestehenden und zukünftigen Kunden sind:

Weiter geht es im Buch!

Das Pinterest-Universum - Eine Erfolgsgeschichte
das pinterest-universum das pinterest-universum
Das Pinterest-Universum - zum Inhaltsverzeichnis

Das Pinterest-Universum Angebot

Das Buch “Das Pinterest-Universum” besteht aus diesen 7 Teilen:

  1. Teil 1 Einführung in das visuelle Marketing (6 Kapitel)
  2. Teil 2 Überblick und praktische Ideen (22 Kapitel)
  3. Teil 3 Pinterest für Unternehmen (21 Kapitel)
  4. Teil 4 Pinterest im Vergleich mit anderen Netzwerken (8 Kapitel)
  5. Teil 5 Nützliche Tools für die Optimierung von Pinterest (16 Kapitel)
  6. Teil 6 Weitere interessante und wichtige Netzwerke (20 Kapitel)
  7. Teil 7 Infografiken – Tipps und Tools zur Erstellung (8 Kapitel)

Sie erhalten KOSTENLOS per E-Mail ein vollständiges Kapitel aus jedem dieser 7 Teile! Klicken Sie jetzt auf den Anforderungsbutton und bestellen Sie unverbindlich Ihre Informationen:

Das Pinterest-Universum 7 Kapitel gratis bestellen


Das Pinterest-Universum – Vergleich Pinterest und Google+

Das Pinterest-Universum – Kapitel 4-2

 

Das Pinterest-Universum


.

Zwei im Jahre 2012 stark gewordene  Netzwerke sind entstanden und lenken die Aufmerksamkeit der Vermarkter und Werbetreibenden auf sich. Das sind Google+ mit mittlerweile über 400 Millionen registrierten Nutzern und Pinterest, das inzwischen die Nummer 3 in den USA nach Facebook und Twitter bei der Anzahl der täglichen Besucher ist.

Die beiden Netzwerke fordern die etablierten Platzhirsche heraus und Unternehmen
interessieren sich immer mehr für sie.

Sie sollten sich etwas Zeit nehmen und prüfen, in wie weit Ihnen Pinterest und/oder Google+ bei Ihren Marketing-Bemühungen helfen können.

In dieser Analyse erläutere ich Ihnen sowohl die Vor- als auch die Nachteile der beiden Netzwerke und helfe Ihnen dabei, die für Sie und Ihr Unternehmen richtige Marketing-Entscheidung zu treffen.

Der Eins-zu-Eins-Vergleich soll Ihnen dabei helfen, zu erkennen, welches Netzwerk Sie als Teil Ihrer Internet-Marketing-Strategie weiter verfolgen sollten.

Google+

Google+ ist ein soziales Netzwerk, dass es sowohl Privatnutzern als auch Firmen erlaubt, Status-Updates, Videos, Fotos und Links zu teilen. Benutzer können kommentieren, gemeinsam nutzen und hervorheben (+1-Button). Hier sind einige der Marketing- Möglichkeiten die Google+ bietet:

Die Vorteile von Google+ im Marketing

Die Google+ “Kreise” helfen bei der Zielgruppensegmentierung

Kreise (Circles) sind die Schlüsselmethode in Google+ zur Zielgruppenorientierung. Sie haben sicher unterschiedliche Käufergruppen und wissen, dass diese mit unterschiedlichen Inhalten angesprochen werden müssen.

Weiter geht es im Buch!

Das Pinterest-Universum - Eine Erfolgsgeschichte
das pinterest-universum das pinterest-universum
Das Pinterest-Universum - zum Inhaltsverzeichnis

Das Pinterest-Universum Angebot

Das Buch “Das Pinterest-Universum” besteht aus diesen 7 Teilen:

  1. Teil 1 Einführung in das visuelle Marketing (6 Kapitel)
  2. Teil 2 Überblick und praktische Ideen (22 Kapitel)
  3. Teil 3 Pinterest für Unternehmen (21 Kapitel)
  4. Teil 4 Pinterest im Vergleich mit anderen Netzwerken (8 Kapitel)
  5. Teil 5 Nützliche Tools für die Optimierung von Pinterest (16 Kapitel)
  6. Teil 6 Weitere interessante und wichtige Netzwerke (20 Kapitel)
  7. Teil 7 Infografiken – Tipps und Tools zur Erstellung (8 Kapitel)

Sie erhalten KOSTENLOS per E-Mail ein vollständiges Kapitel aus jedem dieser 7 Teile! Klicken Sie jetzt auf den Anforderungsbutton und bestellen Sie unverbindlich Ihre Informationen:

Das Pinterest-Universum 7 Kapitel gratis bestellen


Das Pinterest-Universum – Pinterest für Werbeagenturen

Das Pinterest-Universum – Kapitel 3-21

 

Das Pinterest-Universum


.

Für kreative Werbeagenturen kann Pinterest gleich auf zwei Wegen ein sehr nützliches Werkzeug sein. Erstens bietet Pinterest der Agentur die Möglichkeit, ihre eigenen Leistungen, Entwicklungen, Marketing-Aktionen und Referenzkunden in optisch sehr ansprechender Weise darzustellen. Auf diese Weise setzt sich die Agentur in das richtige Licht und präsentiert sich eindrucksvoll den potentiellen Kunden.

Auf der anderen Seite kann sich Pinterest zu einem neuen Geschäftsfeld entwickeln und Agenturen können ihren Kunden neue Dienstleistungen jenseits der normalen Printwerbung, der Logogestaltung und der WEB-Seiten-Erstellung anbieten. Es ist nur eine Frage des richtigen Auftretens und der Überzeugungskraft, um die eigenen Kunden von den Vorteilen eines Auftritts auf Pinterest zu überzeugen.

Nicht jedes Unternehmen verfügt über die Kapazitäten, um Fotos ansprechend aufzubereiten, mit Handlungsaufrufen zu versehen oder Infografiken zu erstellen. Auch die benutzerfreundliche und gleichzeitig für die Suchmaschinen optimierte Textgestaltung der Bildbeschreibungen ist nicht jedermanns Sache. Hier kann eine Werbeagentur wie das Beispiel Facebook-Marketing auch im deutschsprachigen Raum gezeigt hat, den eignen Erfolg durch neue Angebote sichern und ausbauen.

Um aber sowohl den eigenen als auch den Kundenauftritt zum größtmöglichen Erfolg zu führen, sollte eine Marketingagentur bestimmte Spielregeln einhalten und diese auch gegenüber den Kunden vertreten. Pinterest ist eine soziale Plattform, daher werden Auftritte nach dem Motto “jetzt kaufen”, “heute billiger”, “greifen Sie sofort zu” nicht erfolgreich sein, sondern viel mehr Besucher und potentielle Kunden vergraulen.

Hier sind einige Ideen für kreative Agenturen zur Pinterest-Nutzung:

Planung geht vor Hektik!

Auf Pinterest dreht sich alles um den optischen Eindruck und die optische Darstellung. Es ist daher im eigenen und im Kundeninteresse, wenn etwas Zeit in die Planung des Auftritts vor dem Beginn der Veröffentlichung von Inhalten investiert wird.

Sicher, auf Pinterest haben sich viele Menschen angemeldet und erstellen ihre Boards und Pins nach aktuellem Bauchgefühl und ohne Rücksicht auf die Bedürfnisse der Besucher. Für private Auftritte mag das kein Problem sein, aber für Unternehmen ist dies nicht der richtige Weg.

Weiter geht es im Buch!

Das Pinterest-Universum - Eine Erfolgsgeschichte
das pinterest-universum das pinterest-universum
Das Pinterest-Universum - zum Inhaltsverzeichnis

Das Pinterest-Universum Angebot

Das Buch “Das Pinterest-Universum” besteht aus diesen 7 Teilen:

  1. Teil 1 Einführung in das visuelle Marketing (6 Kapitel)
  2. Teil 2 Überblick und praktische Ideen (22 Kapitel)
  3. Teil 3 Pinterest für Unternehmen (21 Kapitel)
  4. Teil 4 Pinterest im Vergleich mit anderen Netzwerken (8 Kapitel)
  5. Teil 5 Nützliche Tools für die Optimierung von Pinterest (16 Kapitel)
  6. Teil 6 Weitere interessante und wichtige Netzwerke (20 Kapitel)
  7. Teil 7 Infografiken – Tipps und Tools zur Erstellung (8 Kapitel)

Sie erhalten KOSTENLOS per E-Mail ein vollständiges Kapitel aus jedem dieser 7 Teile! Klicken Sie jetzt auf den Anforderungsbutton und bestellen Sie unverbindlich Ihre Informationen:

Das Pinterest-Universum 7 Kapitel gratis bestellen


Das Pinterest-Universum – Pinterest für den Einzelhandel

Das Pinterest-Universum – Kapitel 3-20

 

Das Pinterest-Universum


.

Möchten Sie als Einzelhändler Ihren Internet-Auftritt pinbar machen und auf den Zug “Pinterest-Marketing” aufspringen? Möchten Sie das Rad nicht erneut erfinden und Fehler, die andere Einzelhändler gemacht haben, vermeiden?

Dann erhalten Sie jetzt als Wegweiser einige Tipps, die auf der Auswertung “Pinsights in 2Q2012″ aus den USA basieren. Dieser Wegweiser wird helfen, mit Ihrem eigenen Marketing unter Berücksichtigung der Erfahrungen anderer Einzelhändler von Beginn an erfolgreich zu sein.

Bauen Sie sich Ihre Pinterest-Basis auf!

Wie auf anderen Social-Media-Plattformen müssen Sie sich auch auf Pinterest Ihre Gefolgschaft aufbauen.

Um dieses Ziel zu erreichen müssen Sie alle Kommunikationsmöglichkeiten nutzen, um darüber zu informieren, dass Sie jetzt auch auf Pinterest sind. Lassen Sie die Menschen wissen, dass Sie auf Pinterest aktiv sind und überzeugen Sie sie davon, dass es vorteilhaft ist, Ihnen auf Pinterest zu folgen. Erweitern Sie daher Ihre Internetseite und Ihren Blog um “PinIt”- und “FollowMe”-Buttons. Und halten Sie von Beginn an die geschriebenen und ungeschriebenen Regeln auf Pinterest ein (mehr dazu im Kapitel 2-6).

Erstellen und kuratieren Sie wertvolle Inhalte!

Auf Pinterest dreht sich alles um Inhalte, nicht um Kommunikation. Als Ergebnis dieses Konzeptes müssen Sie als Einzelhändler nicht unbedingt den Personen, die Ihnen folgen, auch zurück folgen, wie es z.B. auf Twitter üblich ist.

Erkennen Sie die Wünsche Ihrer Zielgruppe, um sicher zu stellen, dass Sie über die richtigen Medien verfügen, die Ihre Zielgruppe interessiert und für die sie sich engagiert. Um dies zu erreichen ist es nützlich, eine virtuelle Persönlichkeit zu entwickeln, die sich auf die Wünsche und Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe konzentriert.

Konzentrieren Sie Ihre Bemühungen!

Weiter geht es im Buch!

Das Pinterest-Universum - Eine Erfolgsgeschichte
das pinterest-universum das pinterest-universum
Das Pinterest-Universum - zum Inhaltsverzeichnis

Das Pinterest-Universum Angebot

Das Buch “Das Pinterest-Universum” besteht aus diesen 7 Teilen:

  1. Teil 1 Einführung in das visuelle Marketing (6 Kapitel)
  2. Teil 2 Überblick und praktische Ideen (22 Kapitel)
  3. Teil 3 Pinterest für Unternehmen (21 Kapitel)
  4. Teil 4 Pinterest im Vergleich mit anderen Netzwerken (8 Kapitel)
  5. Teil 5 Nützliche Tools für die Optimierung von Pinterest (16 Kapitel)
  6. Teil 6 Weitere interessante und wichtige Netzwerke (20 Kapitel)
  7. Teil 7 Infografiken – Tipps und Tools zur Erstellung (8 Kapitel)

Sie erhalten KOSTENLOS per E-Mail ein vollständiges Kapitel aus jedem dieser 7 Teile! Klicken Sie jetzt auf den Anforderungsbutton und bestellen Sie unverbindlich Ihre Informationen:

Das Pinterest-Universum 7 Kapitel gratis bestellen


Das Pinterest-Universum – Pinterest für B2B-Unternehmen

Das Pinterest-Universum – Kapitel 3-19

 

Das Pinterest-Universum


.

Viele auf Verbraucher ausgerichtete Unternehmen (B2C) haben bereits große Marketingerfolge mit Pinterest erzielt. Eine Studie der amerikanischen Agentur Steelhouse aus dem Jahre 2012 zeigt, dass “Pinterest-Benutzer fast doppelt so wahrscheinlich wie Facebook-Nutzer kaufen”.

Allerdings fragen sich viele B2B Unternehmen noch immer, wie auch sie Pinterest in ihren Marketing-Mix integrieren können.

Ich will mich hier jetzt nicht mit langen Vorbemerkungen aufhalten, daher stelle ich Ihnen in diesem Kapitel 7 Tipps vor, die sich im Marketing von B2B-Unternehmen auf Pinterest bereits bewährt haben:

Verwenden Sie Infografiken!

Das Veröffentlichen von attraktiven Infografiken auf Ihrem Firmen-Blog ist ein guter Weg, um Ihre B2B-Angebote auch auf Pinterest bei Ihrer Zielgruppe bekannter zu machen. Eine gut gestaltete Infografik mit hilfreichen Informationen wird viele Pins und Repins erhalten.

Mehr Informationen zu Infografiken und den Tools, mit denen diese erstellt werden können, finden Sie im Teil 7 des Buches.

Verwenden Sie E-Books, Ratgeber und White Papers!

Mit Bildern über E-Books, Leitfäden, White Papers und anderen hilfreichen Dokumenten schlagen Sie einen guten Weg ein, um Ihr Unternehmen auf Pinterest zu promoten. Viele Menschen wollen Ihre informativen Dokumente herunterladen, vor allem, wenn Sie einen beliebten Blog mit qualitativ hochwertigen Inhalten haben.
Damit diese auf Pinterest besser eingestellt werden können, sollten Sie attraktive Cover-Bilder integrieren und diese Ihren E-Books, Leitfäden/Ratgebern und White Papers hinzufügen.

Veröffentlichen Sie ein Cover-Bild Ihres Dokuments auf der Dokumentenseite Ihres Blogs oder Ihrer Internet-Seite. Stellen Sie dann sicher, dass Ihre Besucher durch Eingabe ihrer E-Mail-Adresse in ein Opt-In-Formular Zugriff auf diese Dokumente haben. Diese Vorgehensweise hilft Ihnen nicht nur bei der Einstellung von ansprechenden Bildern auf Pinterest, sondern vergrößert zusätzlich Ihre E-Mail-Liste für Ihr Newsletter-Marketing.

Wenn Ihr Dokument hilfreich für Ihre Zielgruppe ist und ein attraktives Bild hat, werden Ihre Leser sie nach Pinterest in ihren eigenen Account übernehmen wollen und so für Repins sorgen. Denken Sie daher immer daran, den “PinIt”-Button in der Nähe Ihrer Bilder zu platzieren.

Zeigen Sie Ihr soziales Engagement!

Weiter geht es im Buch!

Das Pinterest-Universum - Eine Erfolgsgeschichte
das pinterest-universum das pinterest-universum
Das Pinterest-Universum - zum Inhaltsverzeichnis

Das Pinterest-Universum Angebot

Das Buch “Das Pinterest-Universum” besteht aus diesen 7 Teilen:

  1. Teil 1 Einführung in das visuelle Marketing (6 Kapitel)
  2. Teil 2 Überblick und praktische Ideen (22 Kapitel)
  3. Teil 3 Pinterest für Unternehmen (21 Kapitel)
  4. Teil 4 Pinterest im Vergleich mit anderen Netzwerken (8 Kapitel)
  5. Teil 5 Nützliche Tools für die Optimierung von Pinterest (16 Kapitel)
  6. Teil 6 Weitere interessante und wichtige Netzwerke (20 Kapitel)
  7. Teil 7 Infografiken – Tipps und Tools zur Erstellung (8 Kapitel)

Sie erhalten KOSTENLOS per E-Mail ein vollständiges Kapitel aus jedem dieser 7 Teile! Klicken Sie jetzt auf den Anforderungsbutton und bestellen Sie unverbindlich Ihre Informationen:

Das Pinterest-Universum 7 Kapitel gratis bestellen