7 Beispiele wie Twitter Firmen hilft

youtube pinterest wordpress hoeren sie sich den artikel al mp3 an

Twitter hilft Firmen auf 7 Wegen!

Hilfe zum Twitter Marketing auf DeutschAls Social-Media-Plattform ermöglicht Twitter es Ihnen, Inhalte über die Eins-zu-viele, die Eins-zu-eins und die viele-zu-viele-Kommunikation schnell zu verbreiten. Die Zahlen zu den aktiven Nutzern variieren, aber Twitter wächst.

Allein in den USA gibt es 20,6 Millionen erwachsene Teilnehmer im Jahre 2011. Diese nutzen Twitter mindestens 1 x pro Monat. Das sind 26,3% mehr als die 16,4 Mio. User, die eMarketer für Ende 2010 geschätzt hatte. Zahlen aus anderen Quellen enthalten doppelte Konten die Twitternutzer anlegen um z.B. geschäftliche und private Kommunikation via Twitter zu trennen.


GRATIS-Kurs jetzt freischalten!


Twitter wird Projektionen zufolge die zweistelligen Wachstumsraten bis 2013 fortzusetzen. Der Trend zur mobilen Kommunikation hilft dieses Wachstum fortzusetzen. 7,8 Millionen US-Nutzer nehmen mit mobilen Geräten an der Twitter-Kommunikation teil. Das sind 66% mehr als im Vorjahr (Basis comScore).

Hier sind 7 Wege, wie Twitter helfen kann, Geschäftsprobleme zu lösen.

Die Art und Weise Twitter zu nutzen ist zu überlegen. Es geht darum, wie Twitter in Ihrem Unternehmen eingesetzt werden kann. Hier sind sieben geschäftliche Herausforderungen bei denen Twitter kann helfen.

Bauen Sie ein Publikum auf

Bevor Sie beginnen, überprüfen, wer am einflussreichsten und nachahmenswertesten in Ihrer Nische ist. Denken Sie an Experten, Journalisten, Meinungsführer, Blogger und andere. Verwenden Sie verschiedene Twitter-Tools wie TweetAdder oder TweetDeck, um Sie bei diesen Bemühungen unterstützen.

Tipps zu Twitter Verwenden Sie verlockenden Inhalt um Leser zu gewinnen und ihnen einen Grund dafür zu geben, Ihnen zu folgen. Verwenden Sie Inhalte aus Ihren anderen Quellen oder erstellen Sie auf Twitter spezielle Inhalte in der vorgegebenen max. 140 Zeichen-Länge. Nutzen Sie Ihre vorhandenen internen (oder Ihnen gehörenden) Medien als Quelle um neue Anhänger für Ihre Website, Ihren Blog, Ihre Kataloge und Ihre anderen Medien zu erhalten.

Verteilen Sie Ihre Nachricht richtig

Während Vermarkter es lieben, Ihre Nachrichten so oft wie möglich zu verbreiten, reagieren Ihre Anhänger negativ, wenn sie mit Werbetweets pausenlos bombadiert werden. Verwenden Sie daher ein breites Spektrum an Inhalten, wie z.B. Hinweise auf Anleitungen, Veranstaltungen und ähnliche Informationen, die Ihr Publikum unterhaltsam findet und weitergeben möchte.

Reduzieren Sie reine Werbe-Tweets auf ein Minimum und fügen Sie relevante hastags (#) ein, um Ihre Reichweite zu erweitern. Pausenlose Tweets wie gratis, billig, super, “jetzt kaufen”, u.s.w. langweilen Ihr Publikum und führen nur dazu, dass die Gefolgschaft beendet wird und alle gut gemeinten Werbetweets in Leere laufen. Wie so oft im Leben – weniger ist mehr.

Beziehen Sie Kunden und die Öffentlichkeit ein

Nutzen Sie die Konversationsmöglichkeiten der Twitter-Plattform. Stellen Sie Fragen zu Ihrer Branche um Reaktionen zu provozieren, Einblicke und Meinungen zu aktuellen Ereignissen und sowie das Lob von Kollegen, Kunden und Lieferanten zu erhalten.

Bauen Sie sich einen Ruf als Autorität auf


Jetzt hier klicken!!


Durch Ihre Teilnahme auf Twitter entwickeln sich im Laufe der Zeit eine Vielzahl an Beziehungen zu anderen Menschen. Mit ihnen können Sie Ihre Sicht der Dinge teilen und diskutieren oder Unterstützung für Ihre Ansichten erhalten. Durch die Teilnahme an Gruppendiskusionen wie Twitter Chats können Sie neue Informationen, Eindrücke und Anregungen bekommen.

Lauschen Sie

Es bringt Vorteile, den Kunden und der Öffentlichkeit auf Twitter zuzuhören. Sie erhalten von ihnen ungeschönt und ehrlich benötigte Informationen über die Stärken und Schwächen Ihres Unternehmens und Ihrer Produkte. Dabei kommt es nicht auf die von Ihnen veröffentlichten Inhalte an.

Die Entscheidungen, die Sie auf Grund Ihres “Zuhörens” treffen können ermöglichen es, Schwächen ab- und Stärken herauszustellen. Alles in allem wissen Sie aus erster Hand, wie die Öffentlichkeit Sie beurteilt. Auf evtl. negative Aussagen zu reagieren ist in jedem Falle erfolgreicher als eine “Vogel-Strauß”-Politik zu machen.

Machen Sie Kundendienst

Twitter ermöglicht es Ihnen, Ihren Kunden und Interessenten vergleichsweise preiswerten Service zu liefern. Seien Sie sich jedoch bewusst, dass dies zu einer guten Presse in der Anfangsphase mit wenigen Followern führt. Es wird aber zu einer größeren Herausforderung wenn die Anhängerschaft wächst.

Wie bei anderen Formen der sozialen Medien auch, erwartet Ihr Publikum ein hohes Niveau des Services und eine schnelle Reaktionszeit.

Holen Sie sich Kundenrückmeldungen

Fragen Sie Ihre Kunden und Interessenten nach ihrem Feedback. Finden Sie heraus, was ihnen an Ihrem Angebot gefällt oder nicht gefällt und was Sie verbessern könnten.

Was eine Firma intern denkt ist oft stärker begrenzt als die Antworten der Öffentlichkeit. Die Öffentlichkeit muss in ihrer Meinungsbildung nicht auf Hierachien und Firmenregeln Rücksicht nehmen. Sie kann sich frank und frei äußern und Ihnen ungefiltert den Stand der Dinge unterbreiten.

Inhaltsverzeichnigs wordpress pinterest youtube oktober2012

Bitte auf das Bild klicken!

Fazit: Fest steht, dass sich einige Twitter-Aktivitäten automatisieren lassen. Denken Sie dabei auch an Hootsuite, das wohl beste Tool, mit dem Sie auch Facebook, LinkedIn, Google+ und XING verwalten können.

Es bedarf jedoch der menschlichen Überwachung, um sicherzustellen, dass Ihr Unternehmen konsistent bleibt und dass die Kundenfragen zeitnah beantwortet werden.

Twitter dient als soziales Netztwerk auch der Kommunikation. Nur automatisiert genutzt werden sich nicht alle möglichen Erfolge einstellen.

Haben Sie persönliche Fragen zu Twitter oder möchten Sie eine persönliche Beratung? Klicken Sie einfach auf Kontakt – wir sind für Sie da.

Wenn Ihnen diese Informationen gefallen haben empfehlen Sie uns bitte weiter. Vielen Dank.


Tipp:



mybeans - kaffee schenken



Videomarketing Masterplan Webinar

Hinterlasse eine Antwort