Warum mit WordPress im Internet auftreten?

youtube pinterest wordpress hoeren sie sich den artikel al mp3 an
wordpress pinterest youtube laden sie sich den artikel als mp3-datei herunter wordpress pinterest youtube hier steht der artikel als pdf zum lesen und zum download bereit

Warum mit WordPress im Internet auftreten?

Warum WordPress zum Bloggen pinterest pinterestagenturWir nutzen WordPress für unseren Blog und unsere statischen Seiten – weshalb ist das so?

Wir erklären hier unsere Gründe. Mag sein, das der eine oder andere, der einen Blog plant oder seine “veraltete” statische Internet-Seite durch einen dynamischen Auftritt ersetzen möchte, Hilfe für die Entscheidungsfindung braucht.


GRATIS-Kurs jetzt freischalten!


Es gibt viele Gründe für den Einsatz von WordPress. Einer ist, dass die Software “Open Source” ist.  Dies ist für viele Anwender wichtig, denn der Source-Code ist offen  und für Erweiterungen und Veränderungen frei zugänglich. Dazu wird die Software an sich kostenlos zur Verfügung gestellt.

Es gibt eine fast unbegrenzte Anzahl an Plugins, Themes und Informationen zu WordPress. Die Gemeinschaft der WordPress-Anhänger ist sehr aktiv und kooperationsbereit. Jeder findet leicht schnelle Hilfe sowie Lösungen und neue Ideen.

WordPress läuft auf den meisten Webhosting-Plattformen, denn Linux, Apache, MySQL und PHP gehören heute zum Standardangebot der meisten Internet-Hoster.

Ein weiterer Vorteil aus unserer Sicht ist, das WordPress, wenn es beim eigenen Web-Hoster installiert ist, unter der Kontrolle des Betreibers bleibt und nicht in fremde Bloggingsysteme wie Googles Blogspot eingebunden ist. Es gibt keine Möglichkeit das der Blog bzw. der gesamte Internet-Auftritt plötzlich von einem Monopolisten und Dienste-Anbieter gesperrt wird.

Blog, blogger, Blogging, bloggosphaere, Blogsoftware, Information, Marketing, media, mysql, opensource, php, Simovic, social, Werbung, WordPress, warum wordpress, wie mit wordpress arbeiten, vorteile von wordpress, wer nutzt wordpress, gruende für wordpress, wordpress als blogsystem, internetauftrii mit wordpressDie Entwicklung von WordPress geht zurück in das Jahr 2001. Die Software ist unter einer GPL (Open Source) lizensiert und basiert auf der Server-Skript-Sprache PHP sowie der Datenbank MySQL. Wichtig ist, das in der Entwicklung von WordPress Webstandards eingehalten werden und WordPress einen gültigen XHTML-Code erstellt.

Weitere Features von WordPress:

Kommentare

Die Blogbesucher können Kommentare zu den eingestellten Artikeln hinterlassen und der Betreiber kann die Trackback- und Pinback-Funktion nutzen.

Passwortgeschütze Beiträge

Es besteht jederzeit die Möglichkeit, Beiträge zu erstellen, die nicht öffentlich zugänglich sein sollen und auf die nur ausgewählte Benutzer mit gültigem Passwort zugreifen können.

Typographie

Die Texturize-Engine, die von WordPress genutzt wird, wandelt den Text und die Sonderzeichen in korrektes XHTML um. WordPress formatiert den Text so wie der Betreiber es möchte. Es gibt z.B. richtige Absätze (<p></p>) und  dazu müssen nicht mehrere Zeilenumbrüche eingeben werden.

Pages

Seiten sind statisch im Gegensatz zu den dynamischen Artikeln. Sie können für festen, sich nur selten ändernden Inhalt wie Impressum oder “Wir über uns” benutzt werden. Viele fortschrittliche Anwender nutzen eine Kombination aus Seiten und Artikeln und haben auf diesem Wege eine neue WEB2.0-Lösung mit ihren “alten” statischen Seiten aus der Anfangszeit des Internets verbunden.

Ein System – 2 Lösungswege.

Multimedia

Es ist in WordPress ganz einfach möglich, Fotos, Video- und Audiodateien sowie pdf-Dokumente

pinterest youtube wordpress marketing pinterestagentur videomarketing rohinie.com rohinie.eu

Bitte auf das Bild klicken!

mit den Artikeln zu verknüpfen und auf diese Weise sehr vielseitige und lebendige Beiträge zu erstellen.

Die leichte Handhabung und Erlernbarkeit von WordPress haben uns von Angang an begeistert. Wenige Minuten nach der Installation auf dem WEB-Server konnte der erste Artikel bereits erstellt werden, es folgten einige statische Seiten und dann ging es richtig los!

Fazit: Wenn man sich etwas näher mit WordPress beschäftigt hat erkennt man, dass fast jeder mit diesem System das alltägliche Online-Geschäft wie Schreiben eines Artikels oder Anpassung der Kontaktdaten leicht bewerkstelligen kann – man muss wirklich kein Programmierer oder Freak sein.

Möglicherweise möchte der eine oder andere Nutzer sich nicht mit Details wie Installation, Konfiguration, Plugins, u.s.w. beschäftigen, sondern nur ein funktionierendes System bedienen. Das ist kein Problem, denn für nicht alltägliche Arbeiten, die mehr Fachkenntnisse erfordern, gibt es spezialisierte Unternehmen, die das erledigen.

Haben Sie persönliche Fragen zu WordPress oder möchten Sie eine persönliche Beratung zum Einstieg in WordPress oder zur Umstellung Ihrer statischen WEB-Seite in einen WordPress-Auftritt? Klicken Sie einfach auf Kontakt – wir sind für Sie da!

Wenn Ihnen diese Informationen gefallen haben empfehlen Sie uns bitte weiter. Vielen Dank.
wordpress wordpressagentur bloggen blog marketing


Jetzt hier klicken!!


GRATIS-Kurs jetzt freischalten!

Hinterlasse eine Antwort